Entstoerkondensator DC-Motor

27/05/2010 - 22:06 von Michael Eggert | Report spam
Moin!

Gibts eine Faustformel, den Entstörkondensator für DC-Motoren zu
bemessen? Konkret gehts um einen Motor der Größenordnung 300V/30A.

Gruß,
Michael.
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
27/05/2010 - 23:43 | Warnen spam
"Michael Eggert" schrieb im Newsbeitrag
news:

Gibts eine Faustformel, den Entstörkondensator für DC-Motoren zu bemessen?
Konkret gehts um einen Motor der Größenordnung 300V/30A.




Ich hatte mal ein Super-Dokumetn von Siemens, wo jemand mit dem
Spektrumanalyzer verschiedene Bauelemente und Schaltungsweise
nachgemessen hatte, leider hab ich den Link verlegt :-(
Das Problem sind die hohen Frequenzen. Man entstört am besten mit
2 UKW-Breitband-Drosselspulen (Pollin 250010 oder so) in den
Zuleitungen, und 2 Keramikkondensatoren nicht zu hoher Werte
(er schlug 47nF vor) direkt von den Motoranschlüssen zum Gehàuse
des Motors. Die Zuleitung bis zu den Drossel vor dem Motor alz
Zwillingslitze.

Die Abhàngigkeit der Bauteilewerte von der Motorgrösse ist
leider mit den Link untergegangen. Vielleicht hat das Dokument
ja noch jemand.
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://freenet-homepage.de/mawin/
de.sci.electronics FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/
Read 'Art of Electronics' Horowitz/Hill before you ask.
Lese 'Hohe Schule der Elektronik 1+2' bevor du fragst.

Ähnliche fragen