Enttaeuscht von Linux

23/03/2010 - 20:13 von Manuel Rodriguez | Report spam
Hi,
irgendwie bin ich von Linux enttàuscht. Ich dachte immer, es wàre ein
überlegenes Betriebssystem (wenn der Anwender es nur richtig
verstünde). Zunàchst vielleicht einmal die gute Nachricht: Assembler
làuft super.

Ich hab mal ein Assembler-Programm unter MS-DOS laufen lassen (simple
Schleife hochzàhlen) und dann für Linux ein àhnliches Assembler-
Programm gecoded. Meine Erwartung war: DOS ist SingleUser
Betriebssystem, bei Linux hingegen laufen noch Hintergrundprozesse ->
also ist DOS schneller. Pustekuchen! Linux brauchte genausolange zur
Programmabarbeitung wie DOS.

Meine Konfiguration: 400 Mhz Laptop, 100 MB RAM, Partition1=Windows
95, Partition2=Ubuntu 7.10, Startdiskette mit Grub

OK, nàchste Runde: offensichtlich bootet Win95 bei mir in 60 Sekunden,
und Linux braucht 3 Minuten. Arbeiten làst es sich unter Win95 recht
flott, Linux swappt andauernd. Wenn ich zum Beispiel Word starte geht
das in 5 Sekunden, OpenOffice hingegen braucht 90 Sekunden.

Nur leider kennt Windows 95 kein USB und UMTS Sticks schon mal gar
nicht. Aber Windows XP (Kaufpreis 30 EUR) kann sowas. Aus einem
Youtube Video weiß ich, dass die Bootzeit auf meinem Uralt-Laptop ca.
90 Sekunden betragen würden, was immernoch doppelt so schnell wie
Ubuntu wàre.

Fazit: Windows XP würde ich gegenüber Linux preferieren, denn es làuft
flüssiger hat eine aufgeràumte Registry und Mounten muss man da auch
nix. Mir scheinen die Microsoft Betriebssysteme mehr auf den Consumer-
Markt zugeschnitten zu sein. Das bedeutet, dass sie auch schwache
Hardware vertragen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Harald Meyer
23/03/2010 - 20:56 | Warnen spam
Manuel Rodriguez wrote:

Meine Konfiguration: 400 Mhz Laptop, 100 MB RAM, Partition1=Windows
95, Partition2=Ubuntu 7.10, Startdiskette mit Grub



Wie dir in comp.os.linux.misc bereits erklàrt wurde gibt es eine ganze Reihe
von Linux-Distributionen die mit weniger RAM auskommen als Ubuntu. Das ist
als einsteigerfreundliches System für zeitgenössische Computer gedacht und
braucht halt einigen Speicher für seinen ganzen Firlefanz, und wenn ein
System anfàngt zu swappen wird es nun mal extrem langsam.


Harald

Ähnliche fragen