EOF funktioniert nicht

08/08/2008 - 08:51 von Holger Wirtz | Report spam
Hallo NG'ler

mal wieder ein Problem im Zusammenhang mit PassThrough-Abfragen und
Recordsets.
Habe in meinem Fall festgestellt, dass beim Durchlaufen des Recordset
(Grundlage ist das Ergebnis einer PT-Abfrage), kein EOF nach dem letzten
Datensatz erkannt wird sondern direkt ein Laufzeitfehler ausgegeben wird
(siehe unten). Hat jemand schon mal ein àhnliches Problem gehabt, oder mache
ich irgendwas grundlegendes falsch hierbei???

Hier mein Codeschnipsel:


Set db = CurrentDb()
Set qdf = db.CreateQueryDef("")

With qdf
.connect = Open_Connection
.sql = sql 'PassThrough-Abfrage
.ReturnsRecords = True
Set rsql = .OpenRecordset()
End With

While not rsql.EOF()

rsql.movenext 'lösst den Laufzeitfehler "ODBC-Aufruf fehlgeschlagen"
nach dem letzen DS des Recordests aus

Wend
...

Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich.

Viele Grüße
Holger
 

Lesen sie die antworten

#1 Lejf Diecks
08/08/2008 - 09:24 | Warnen spam
Holger Wirtz schrieb:

Hier mein Codeschnipsel:
[..]
While not rsql.EOF()

rsql.movenext 'lösst den Laufzeitfehler "ODBC-Aufruf fehlgeschlagen"
nach dem letzen DS des Recordests aus

Wend



Ohne jetzt allzugroße Erfahrung mit ODBC-Abfragen zu haben, würde mir
schonmal ein fehlendes "MoveFirst" auffallen, mit dem du den Cursor auf
den ersten Datensatz bewegst.

Ähnliche fragen