eos-m und TTL-Messung

04/01/2016 - 21:47 von Jan Bruns | Report spam
Hallo.

Nur 'ne schnöde Technikfrage:

Mit einer eos-m mit speedlite 390, sowie einem manuellen Objektiv
habe ich im Modus M folgendes ausprobiert:

Blitzleistungs-Testreihe erstellt, indem ich umstàndlich über das
Menu manuell die Blitzleistung (1/64..1/1) gewàhlt habe, und zus.
zwecks Kompensation ISO manuell eingestellt (12800..200). Dabei
sind tatsàchlich sehr àhnlich aussehende Bilder rausgekommen.

Dann wieder im Menu statt manueller Blitzleistung ETTL eingestellt,
und herausgefunden, daß bei gleichem Aufbau nur mit ISO200 ein
zu den vorigen Bildern àhnliches entsteht, und der Blitz immer
mit voller Leistung ballert.

Mit solch einem Problem habe ich bei der eos-m gar nicht gerechnet.
Kann ich da was falsch eingestellt haben, ist das ein bekannter
Fahler der Kamera/Firmware, habe ich einen neuen solchen gefunden,
oder was ist das los?

Im Prinzip wàre mir das ja sogar recht, im Modus M auch die
Blitzleistung manuell festzulegen, aber so tief im Menudschungel
ist das nun wirklich nicht praktikabel.

Gruss

Jan Bruns
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Lefeling
04/01/2016 - 23:41 | Warnen spam
Jan Bruns schrieb:

Mit einer eos-m mit speedlite 390, sowie einem manuellen Objektiv
habe ich im Modus M folgendes ausprobiert:



Canon Speedlite 390? Kenn' ich nicht.
Was für ein Blitzgeràt soll das sein?
Nenne mal die *genaue* Bezeichnung.

Und was für ein manuelles Objektiv war das?
Mit welchem Adapter?

Dieter

Ähnliche fragen