ePaper-Preisschilder

12/08/2016 - 10:15 von Ralph Aichinger | Report spam
Neulich war ich in einem Bettzeug, Vorhang- und Dekoplunder-Shop
(Betten Reiter, ich glaub das gibts nur in .at) und war ganz erstaunt
über die breite Verwendung von ePaper Preisschildern, im ganzen Geschàft
sicher in der Größenordnung von 10.000 Stück (wenn nicht sogar mehr).

Die Dinger sind kompakt und gut lesbar. Ich glaube es waren die da:

http://www.imagotag.com/

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit solchen Dingern? Ungefàhre Preise,
Zugriffsprotokolle? Kann man sowas realistischerweise von einem Linux-
Rechner z.B. für Anzeigen der Hausautomatisierung mißbrauchen?

Sicher, man kann die reinen Displaymodule bei Adafruit kaufen und an
einen Raspi hàngen, aber damit verliert man dann viele Vorteile (Kompaktheit
vor allem, einfachere Stromversorgung).

/ralph
 

Lesen sie die antworten

#1 usenet
14/08/2016 - 00:25 | Warnen spam
Ralph Aichinger wrote:

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit solchen Dingern? Ungefàhre Preise,
Zugriffsprotokolle? Kann man sowas realistischerweise von einem Linux-
Rechner z.B. für Anzeigen der Hausautomatisierung mißbrauchen?



$KUNDE hat die von Lancom laufen, aber ich hatte mit denen nichts zu
tun. Er ist ganz zufrieden:

<https://www.lancom-systems.de/produ...blick/>

Grüße
Götz
http://www.knubbelmac.de/

Ähnliche fragen