Epson Drucker am USB-Anschluss - Yosemite

13/10/2015 - 22:45 von Gerhard Landeck | Report spam
Hallo,

ich habe meinen alten Epson Stylus Color 440 meiner Tochter geschenkt.
Mit einem USB-Adapter kann man ihn an das MacBook anschließen. Unter
Snow Leopard haben wir ihn auch zum Laufen gekriegt, jetzt hat sie aber
seit ein paar Tagen Yosemite. Der Drucker meldet jetzt immer
"Kommunikationsfehler" und in den Systemeinstellungen für Drucker
wechselt das Làmpchen zwischen grün und gelb.
Hier
http://esupport.epson-europe.com/Pr...D&tc=6
haben wir einen Treiber heruntergeladen und installiert (nicht sicher,
ob der wirklich installiert wurde, in den Einstellungen hat sich die
Treiberversion nicht geàndert).
Dann sind wir über Apfel-Softwareaktualisierung gegangen, Tochter hat
gesehen, dass Druckersoftware geupdatet wurde. Das Problem wurde dadurch
aber nicht gelöst, immer noch dasselbe.
Was machen wir falsch?
Z.Z. kann ich nur per Ferndiagnose was machen, da das MacBook nicht bei
mir wohnt.

Gruß, Gerhard.
 

Lesen sie die antworten

#1 Gerald E:scher
14/10/2015 - 01:00 | Warnen spam
Gerhard Landeck schrieb am 13/10/2015 22:45:

ich habe meinen alten Epson Stylus Color 440 meiner Tochter geschenkt.
Mit einem USB-Adapter kann man ihn an das MacBook anschließen.



Ein USB-Parallel-Adapter?

Unter
Snow Leopard haben wir ihn auch zum Laufen gekriegt, jetzt hat sie aber
seit ein paar Tagen Yosemite. Der Drucker meldet jetzt immer
"Kommunikationsfehler" und in den Systemeinstellungen für Drucker
wechselt das Làmpchen zwischen grün und gelb.



Taucht der Adapter in Systeminformationen unter USB auf?

Hier
http://esupport.epson-europe.com/Pr...D&tc=6
haben wir einen Treiber heruntergeladen und installiert (nicht sicher,
ob der wirklich installiert wurde, in den Einstellungen hat sich die
Treiberversion nicht geàndert).



Das ist kein Treiber sondern nur ein Patch zu irgendeiner USB
Kernel-Extension von Apple, vermutlich, dass die Drucker von Epson
erkennt.

Dann sind wir über Apfel-Softwareaktualisierung gegangen, Tochter hat
gesehen, dass Druckersoftware geupdatet wurde. Das Problem wurde dadurch
aber nicht gelöst, immer noch dasselbe.
Was machen wir falsch?



Meine Glaskugel sagt mir, dass das Problem nicht die Druckersoftware
sondern schon weiter vorne die Kernel-Extension für den
USB-Parallel-Adaper ist.
Apple hat sich bereits dazu geàußert:
https://support.apple.com/en-us/HT203317

Z.Z. kann ich nur per Ferndiagnose was machen, da das MacBook nicht bei
mir wohnt.



Wenn du Gateway für deine Tocher spielst, wird's nicht einfacher.

Gerald

Ähnliche fragen