EQT Partners AB: EQT VI Erwirbt Siemens Audiology Solutions (News mit Zusatzmaterial)

06/11/2014 - 06:55 von Business Wire

EQT VI erwirbt Siemens Audiology Solutions, einen weltweit führenden Hersteller von Hörgeräten, von der Siemens AG im Wert von 2,15 Milliarden Euro Ziele: das derzeitige Umsatzwachstum beschleunigen mittels fortgesetzter Investitionen in Produktentwicklung und Vertrieb; EQT Advisors aus dem Industrial Network bringen umfangreiche Erfahrung aus anderen Investitionen im Gesundheitswesen ein und unterstützen das Management; Vorbereitung des Unternehmens auf einen zukünftigen Börsengang Mit der Akquisition dieses Blue-Chip-Unternehmens unterstreicht EQT seine führende Marktposition in Deutschland.

EQT VI hat mit Siemens AG ("Siemens") vereinbart, deren Bereich Siemens Audiology Solutions (das "Unternehmen") zu übernehmen und als Mitinvestor die deutsche Familie Strüngmann über deren Investitionsvehikel Santo Holding als Minderheitsaktionär zu beteiligen. Das Unternehmen ist ein weltweit führender Hersteller von Hörgeräten, das durch innovative Produkte und hochwertige Qualität anerkannt ist. Der Erfolg der Siemens Audiology Solutions liegt in der ausgeprägten Forschung und Entwicklung des Unternehmens begründet, die auf der technologischen Tradition von Siemens aufbaut und schon immer ein Kernbereich des Unternehmens war. Das Führungsteam des Unternehmens bleibt an Bord und wird weiterhin die zukünftige Entwicklung und das Wachstum vorantreiben.

Die Geschichte von Siemens Audiology Solutions geht bereits auf das Jahr 1878 zurück. Damals entwickelte Siemens in Deutschland einen Telefonhörer, mit dem auch Schwerhörige besser hören konnten. Die zentrale Forschungs- und Entwicklungsabteilung hat ihren Sitz in Deutschland. Der deutsche Bereich wird auch weiterhin eine Schlüsselrolle im Unternehmen spielen. Siemens Audiology Solutions hat seinen Hauptsitz in Singapur und beschäftigt weltweit ca. 5.000 Mitarbeiter. Seit der Einführung der neuen und sehr wettbewerbsfähigen Chip-Plattform Micon im Jahr 2012 erlebt das Unternehmen ein beschleunigtes Wachstum. Es wird erwartet, dass sich durch die Einführung der Chip-Plattform Binax im Oktober 2014 der Wachstumskurs fortsetzt. In den vergangenen 12 Monaten hat das Unternehmen mehr als drei Millionen Hörgeräte verkauft und somit das tägliche Leben vieler Träger erleichtert. Im Geschäftsjahr 2014 (bis 30 September 2014) erwirtschaftete Siemens Audiology Solutions einen Umsatz von 693 Millionen Euro.

"Das Unternehmen baut auf eine langjährige Tradition innovativer und hochwertiger Produkte. Wir sind besonders von der starken Erfolgsgeschichte der letzten Jahre unter der Führung von CEO Roger Radke und seinem Team sehr beeindruckt. Über die letzten Jahre haben wir das Unternehmen und die Branche aufmerksam analysiert und glauben das Siemens Audiology Solutions eine ideale Gelegenheit zum Einstieg in diese attraktive Branche bietet. EQT VI hat sich verpflichtet das Management und ihre Mitarbeiter durch gemeinsame Zusammenarbeit zu unterstützen und das Unternehmen in die nächste Phase seines Wachstums zu begleiten. EQT wird Siemens Audiology Systems mit einer klaren wachstumsorientierten Strategie sowie mit der Einrichtung eines industriellen Beirats auf diesem Erfolgskurs unterstützen", sagt Marcus Brennecke, Partner bei EQT Partners, Investment Advisory für EQT VI.

"In den letzten Jahren hat Siemens Healthcare verstärkt in das Audiology Business investiert, um einer der stärksten Wettbewerber in diesem Markt zu werden. Wir freuen uns, einen Partner an Bord zu nehmen, der durch seine langjährige Erfahrung und Erfolgsbilanz sowie seiner industrielle Expertise und mit den Fokus auf Wachstum einen Mehrwert schaffen wird. Dank des familiären Hintergrunds der Wallenberg Familie und deren Co-Investoren, der Strüngmann Familie, sind wir überzeugt, dass das Audiology Business mit den richtigen industriellen Werten weitergeführt wird. Siemens hat sich entschieden einen Teil des Verkaufserlöses in das Unternehmen zu reinvestieren, um somit weiterhin als Teilhaber von der Entwicklung und der gestärkten Positionierung als künftigen IPO Kandidaten zu profitieren", sagt Prof. Dr. Hermann Requardt, CEO von Siemens Healthcare.

"Das Management Team freut sich sehr auf EQT als neuen Partner", sagt Dr. Roger Radke, CEO von Siemens Audiology Solutions. "Wir freuen uns besonders, dass wir gemeinsam mit fortgesetzten Investitionen und unterstützt durch das starke Netzwerk von Industriefachleuten von EQT, die Expertise bei Hörgeräten und dem Gesundheitswesen mitbringen, das Potenzial unseres Unternehmens weiter ausbauen."

Die Akquisition von Siemens Audiology Solutions unterstreicht den starken Fokus von EQT auf den Markt des Gesundheitswesens. Derzeit ist EQT an neun Unternehmen des Gesundheitswesens beteiligt und war in der Vergangenheit in acht Unternehmen in diesem Markt investiert.

EQT VI wurde von Freshfields, Bain & Company, PwC, Latham & Watkins and Aon beraten.

Santo Holding wurde von honert + partner beraten.

Die Finanzierung wurde von der Deutsche Bank, Goldman Sachs and UBS bereitgestellt.

Über EQT

EQT ist die führende Private Equity Gruppe in Nordeuropa mit Portfolio-Unternehmen in Nord- und Osteuropa, Asien und den USA. Gemeinsam generieren diese Unternehmen einen Umsatz von mehr als 25 Milliarden Euro und beschäftigen mehr als 500.000 Angestellte. EQT unterstützt seine Portfolio Unternehmen dabei nachhaltigen Wachstum, "Operational Excellence" und Marktführerschaft zu erreichen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.eqt.se

Über Siemens Audiology Solutions

Die Geschichte von Siemens Audiology Solutions reicht in das Jahr 1878 zurück. Damals entwickelte Werner von Siemens einen Telefonhörer mit einer wesentlich verbesserten Übertragungsqualität. Heute ist das Unternehmen eines der weltweit führenden Hersteller von Hörgeräten. Siemens Audiology Solutions beschäftigt weltweit ca. 5.000 Mitarbeiter in mehr als 25 Ländern. Das internationale Vertriebsnetzwerk dient Kunden in weiteren 95 Ländern.

Zukunftsentwicklung geniesst bei Siemens Audiology Solutions oberste Priorität. Deswegen kann das Unternehmen reklamieren bei vielerlei Innovationen die "weltweit Ersten" in der Geschichte der Hörgeräte zu sein. Einer dieser Innovationen war zum Beispiel eines der ersten Hörgeräte mit einer Drahtlos-Funktion. Im Jahr 2012 gewannen die Forscher von Siemens Audiology Solutions, in Zusammenarbeit mit der Universität Oldenburg, den Deutschen Zukunftspreis. Der Preis zeichnete die Entwicklung eines binauralen Hörsystems aus, welches die gegenseitige Kommunikation von Hörgeräten in beiden Ohren ermöglicht.

Mehr Information finden Sie unter: https://global.hearing.siemens.com/

Contacts :

EQT Partners AB
Marcus Brennecke, +49 89 255499 20
Partner at EQT Partners, Investment Advisor to EQT VI
or
EQT VI Sprecher
Johan Hähnel, +46 706 05 63 34


Source(s) : EQT Partners AB

Schreiben Sie einen Kommentar