Erdung zum Potentialausgleich

26/11/2010 - 16:43 von all2001 | Report spam
\ E-Erdung.txt ALL20101126

Gerade entdeckt, dass die Fritzbox 7050 Elektronik keine definierte Erdung
besitzt. Sie befindet sich da in bester Gesellschaft von vielen Entwicklern,
die das ebenfalls nicht kapiert/gelernt haben :( Beliebter Fehler besonders
bei nur 2polig angeschlossenen Primàrspannungen (Schutzisolierung)
Kleine Ursache, grosse Wirkung anhand folgender Prinzipskizze eines Trafos
zur Versorgung einer Elektronik aufgezeigt.

|
* *-|
P II S | Elektronik
P II S |
P II S |
P II S |
P II S |
* | *--*-| -*-
| (1) |(2) | |(3)
| | |


P = Primàrwicklung
S = Sekundàrwicklung
II = Kern/Schutzwicklung/Isolierung Prim/Sek
=Erde

(1) Verbindung des Kerns/Schutzwicklung mit Erde
(2)(3) Verbindung der Sekundàrseite mit Erdung

Die Primàrseite ist über PN normalerweise recht gut galvanisch auf
Erdpotential. Der Kern/Schutzwicklung hoffentlich auch galvanisch per (1).

Wenn nun die Sekundàrseite am Trafo oder hinter Gleichrichter nicht
per (2) oder (3) auf Erdpotential liegt, dann kann die Sekundàrseite
jedes beliebige Potential gegen Erde annehmen und dann springt
irgendwann in der Wicklung... der Funke über auf die Primàrseite/Erde
und beschàdigt oder zerstört die Isolation.

Es darf keine potentialfreie Elektronik geben, die irgendwo gegen Erde
durchschlagen kann. Egal ob in einem Trafo oder auch Optokoppler werden
gerne durch rapiden funkenden Potentialausgleich beschàdigt. Wenn man
Glück hat, dann gleich so heftig, dass man es merkt :)

Die Optoklopper in Wandwarzen haben auch ein schweres Leben, könnte mir
gut vorstellen, dass da einige schon durch Entladungen (an)getötet
wurden.

Also zB. durch direkte Erdung oder Funkenstrecken/Varistoren oder mehr
oder wenige niederohmige Verbindungen dafür sorgen, dass im Sekundàrkreis
sich keine Überspannungen aufbauen können. Kommt auf die entsprechenden
Anwendungen und Vorschriften an.

BTW mit Katzenfell und Nylonhöschen schafft man einige zig kV an Potential.
Da braucht es nicht mal die Induktion durch einen Blitzschlag/EMP...



Wie wird das Problem bei zB. EKG Geràten gelöst? Da müsste doch
eigentlich auch irgendwie ein Schutz gegen zu hohe Potentiale gegen Erde
drin sein, Oder verlassen die sich auch auf eine vagabundierende Erdug?



Saludos Wolfgang

Meine 7 Sinne:
Unsinn, Schwachsinn, Blödsinn, Wahnsinn, Stumpfsinn, Irrsinn, Lötzinn.
Wolfgang Allinger Paraguay reply Adresse gesetzt !
ca. 15h00..21h00 MEZ SKYPE:wolfgang.allinger
 

Lesen sie die antworten

#1 David Kastrup
26/11/2010 - 16:46 | Warnen spam
(Wolfgang Allinger) writes:

BTW mit Katzenfell und Nylonhöschen schafft man einige zig kV an
Potential.



Danke für die Alptràume.

David Kastrup

Ähnliche fragen