Ereignisprozeduren bei mehreren AddIns

06/09/2007 - 11:16 von Manfred.FaslerNospam | Report spam
Hallo NG,
ich verwende unter W2003 und WinXP mehrere globale Vorlagen, von denen
einige z. B. das DocumentOpen-Ereignis auswerten.
Die -Open Callbacks aus den globalen Vorlagen werden immer in derselben
Reihenfolge gerufen, wenn ich das richtig beobachte.
Meine Frage:
Wie ist die Reihenfolge z. B. der -Open Callbacks aus den globalen Vorlagen
festgelegt?
Kann ich mich auf die Reihenfolge verlassen?

Vielen Dank für die Auskunft
Manfred
 

Lesen sie die antworten

#1 Hartwig Constien
07/09/2007 - 09:24 | Warnen spam
"" schrieb:

ich verwende unter W2003 und WinXP mehrere globale Vorlagen, von denen
einige z. B. das DocumentOpen-Ereignis auswerten.
Die -Open Callbacks aus den globalen Vorlagen werden immer in derselben
Reihenfolge gerufen, wenn ich das richtig beobachte.
Meine Frage:
Wie ist die Reihenfolge z. B. der -Open Callbacks aus den globalen Vorlagen
festgelegt?
Kann ich mich auf die Reihenfolge verlassen?



Hallo Manfred,

ich bin nicht sicher, ob ich Dich richtig verstehe. Bei mir sind globale
Vorlagen solche, die als AddIn funktionieren. Das sind/werden aber keine
Dokumente und aller Code basiert auf AutoExec in einem Modul. In normalen
Vorlagen verwende ich AutoNew und AutoOpen, ebenfalls in einem Modul.
DocumentOpen ist bei mir nicht im Einsatz, aber das ist auch ein wenig
Geschmackssache.

Die Reihenfolge der Aufrufe kannst Du jedenfalls selbst testen, indem Du in
jeder Procedure ein Debug.Print "Procedurname" einfügst und Dir dann das
Direktfenster anschaust.

Hang loose, hacosoft

Ähnliche fragen