Erfahrung mit VPN Anbindung

20/10/2008 - 14:16 von Volker Busch | Report spam
Hallo,
bisher haben wir nur wenige PCs mittels der <Verbindung mit Small Business
Server> und dem ISA-Server angebunden.

Akut soll jetzt allerdings eine Zentrale mit 2 Zweigstellen (einmal 8 PCs,
einmal 4 PCs) per VPN angebunden werden.
Habe mir angelesen, dass hierzu schon das VPN mittels Hardware angebunden
sein sollte.
In der Zentrale ist eine 2MBit Leitung nur für den VPN Zugriff zusàtzlich
zum ADSL6000 für den internen Internetverkehr geordert.
Welche Hardware-Router könnt Ihr mir aus Eurer Erfahrung empfehlen?
(Ich denke an Lancom,Funkwerk,Cisco habe aber noch keine Erfahrungen,
speziell mit der Konfiguration die möglichst einfach sein sollte, sammeln
können)

Würde Ihr den Internet Datenzugriff der Zweigstellen übers VPN zu Zentrale
und dort über den ISA Server nach draussen oder lieber direkt gleich in der
Niederlassung ins Internt konfigurieren?

Solten die IPs an den PCs in der Zweigstelle fix vergeben werden, oder vom
VPN Router vergeben werden oder ist es sogar möglich den DHCP Dienst in der
Zentrale zu nutzen?

LG Volker
 

Lesen sie die antworten

#1 Tobias Redelberger \(MVP -SBS\)
20/10/2008 - 16:59 | Warnen spam
Hi Volker,

bisher haben wir nur wenige PCs mittels der <Verbindung mit Small Business
Server> und dem ISA-Server angebunden.

Akut soll jetzt allerdings eine Zentrale mit 2 Zweigstellen (einmal 8 PCs,
einmal 4 PCs) per VPN angebunden werden.
Habe mir angelesen, dass hierzu schon das VPN mittels Hardware angebunden
sein sollte.
In der Zentrale ist eine 2MBit Leitung nur für den VPN Zugriff zusàtzlich
zum ADSL6000 für den internen Internetverkehr geordert.
Welche Hardware-Router könnt Ihr mir aus Eurer Erfahrung empfehlen?
(Ich denke an Lancom,Funkwerk,Cisco habe aber noch keine Erfahrungen,
speziell mit der Konfiguration die möglichst einfach sein sollte, sammeln
können)

Würde Ihr den Internet Datenzugriff der Zweigstellen übers VPN zu Zentrale
und dort über den ISA Server nach draussen oder lieber direkt gleich in
der Niederlassung ins Internt konfigurieren?

Solten die IPs an den PCs in der Zweigstelle fix vergeben werden, oder vom
VPN Router vergeben werden oder ist es sogar möglich den DHCP Dienst in
der Zentrale zu nutzen?



hol Dir bitte externe Hilfe ins Boot als beim ersten Mal alles selber ggf.
zur Unzufriedenheit des Kunden und mit teurem Lehrgeld bezahlen zu müssen.

Nebenbei: Wir empfehlen Cisco Komponenten; die entsprechen vermutlich zwar
nicht Deiner Anforderung "einfach mal schnell nebenbei konfiguriert werden
zu können", jedoch sollte ein Netzwerk immer sauber geplant und mit
verlàsslichen Komponenten implementiert werden.

Tobias Redelberger
StarNET Services (HomeOffice)
Schoenbornstr. 57
D-97440 Werneck
Tel: +49 (9722) 4835
Mobil: +49 (179) 25 98 341
Email:
Web: http://www.starnet-services.net

Ähnliche fragen