Erfahrungsbericht: Downloadordner Firefox von intern-Flash auf extern-Karte mounten

03/11/2013 - 00:29 von Uwe Premer | Report spam
[Follow-Up To de.alt.comm.android, weil's android-spezifisch ist]

Bei Windows/Linux/Mac OS ist es ganz einfach: da kannst du innerhalb
deiner Firefox-Einstellungen, egal welche Version, den Standard-Ordner
für Downloads hinkonfigurieren, wohin du willst.

Nicht so bei FF für Android, neueste Version!
Dort ist /[interner Flash]/Download fest im Source implementiert,
keinerlei Änderungsmöglichkeit via FF-Einstellungen.

Bei meinem Samsung-Tablet liegt werden also sàmtliche Downloads beim
mobilen Firefox unabànderbar in /mnt/sdcard/Download bzw.
/storage/scdard/Download anstatt wünschenswerter Weise nach
/mnt/extSdCard/Download abgelegt.

Kurze Erklàrung:
/mnt/sdcard hat bei Samsung nix, rein garnix mit der physikalisch
eingesetzten MicroSD-Karte zu tun.
Denn diese wird als /mnt/extSdCard gemountet.

Nun habe ich eine Möglichkeit gesucht, Downloads aufgrund viel zu wenig
internen Speichers auch, genau wie schon sàmtliche neu installierten
Apps auf die SD-Karte speichern zu lassen vom FF.

Was bei Linux absolut kein Problem ist, nàmlich den ursprünglichen
Ordner "Download" löschen und durch einen Symlink auf die externe Karte
zu ersetzen, funktioniert leider nicht so einfach bzw. garnicht. Auch
nicht per root.

Und zwar deshalb nicht, weil ja der Userbereich auf der MicroSD-Karte
halt FAT32-formatiert ist standardmàssig.
(OK, könnte ich durch umformatieren der 1. Partition auch auf ext(x) wie
die 2. Partition beheben, aber dann hàtte ich ein Leseproblem mit Windows)

-Cut-

Insofern habe ich jetzt einfach mal das hier ausprobiert:

<http://forum.xda-developers.com/showpost.php?p274790&postcountA>

und zwar exakt wie folgt (root muss natürlich vorhanden sein, ist klar):

Datei /etc/install-recovery.sh mit rootfàhigem Dateimanager per
Text-Editor mit root-Rechten öffnen.
Da in der Datei bei mir schon was drin stand, habe ich ganz unten
einfach erstmal als Kommentar:
# Download-Ordner von Speicherkarte ins System mounten
reingeschrieben und danach dann den folgenden Teil des auf der xda-Seite
genannten Scripts:

MOUNTS="Download"

for MOUNT in ${MOUNTS} ; do
while [ ! -d /data/Removable/MicroSD/${MOUNT} ] ; do
sleep 1
done
if [ ! -d /sdcard/${MOUNT} ] ; then
mkdir /sdcard/${MOUNT}
fi
CHECK=`/system/bin/mount | egrep -c "/mnt/sdcard/${MOUNT} vfat"`
if [ ${CHECK} -eq 0 ] ; then
mount -o bind /data/Removable/MicroSD/${MOUNT} /sdcard/${MOUNT}
fi
done

Dann abspeichern und Geràt neustarten.

Mein Geràt mit 4.1.2 hat mich aber direkt beim Abspeichern nach
Unmounten und Remounten gefragt, was ich bejahte, insofern wàre bei mir
das Ganze sogar im laufenden Betrieb ohne Neustart möglich gewesen.
Neustart hab ich trotzdem mal sicherheitshalber gemacht.

Danach sieht der Status dieses Ordners plus einiger anderer
(System)Ordner wie folgt aus:

x--
:/ $ cd /mnt/sdcard
/mnt/sdcard $ ls -l
[...]
drwxrwxr-x root sdcard_rw 2013-09-04 00:14 DCIM
drwxrwxr-x root sdcard_rw 2012-12-02 03:16 Dokumente
drwxrwxr-x system media_rw 2013-11-02 23:09 Download
[...]
drwxrwxr-x root sdcard_rw 2012-12-13 22:06 data
[..]
x--

D.h., der auf der MicroSD sich befindliche Download-Ordner wird nunmehr
schreibfàhig als media-Ordner ins System eingebunden.

Der Originalordner auf der MicroSD hat folgenden Status:

X
$ ls -l /storage/extSdCard

drwxrwxr-x system media_rw 2013-11-02 23:09 Download
X

Klappen tut das Ganze recht ordentlich.

Eins allerdings hat sich grundlegend mit dem Script geàndert:

der Zugriff auf die externe MicroSD klappt nunmehr teilweise nicht mehr
unter dem Mount "/mnt/extSdCard", sondern vielmehr jetzt nur noch mit
"/storage/extSdCard", zumindest mit einigen Apps.

Einige Dateimanager allerdings erkennen nach wie vor noch
"/mnt/extSdCard". Wie z.B. der Ghost Commander und Astro Dateimanager
Total Commander allerdings zeigt unter /mnt dies an:

extSdCard -> /storage/extSdCard

Für mich bedeutet das, dass wohl die gesamte MicroSD neu gemountet wird.
Nur, dass das wohl die anderen Dateimanager garnicht mitbekommen.

Aber die im Ordner "Download" vorhandenen Dateien werden sowohl auf
/storage/extSdCard/Download als auch auf /storage/sdcard/Download angezeigt.

Ich denke aber, physikalisch sind sie wirklich auf der MicroSD vorhanden
und eben nicht im internen Speicher (hatte vorher alles dort auf die
externe Speicherkarte verschoben), also muss dieser gescriptete Symlink
wohl funktionieren.

Das "Problem" ist nunmehr, will man weitere Ordner (für andere Apps)
ebenfalls physikalisch auf die externe Karte verlegen, intern aber nur
verlinken, muss man zuerst den betreffenden Ordner komplett von intern
nach extern verschieben (mittels root natürlich) und dann im Script in
der genannten Datei den Ordner in der ersten Zeile hinter "Download" mit
Leerzeichen getrennt, einfügen.

Uwe
 

Lesen sie die antworten

#1 Sascha Grage
03/11/2013 - 00:55 | Warnen spam
Am 03.11.13 00:29, schrieb Uwe Premer:
[Follow-Up To de.alt.comm.android, weil's android-spezifisch ist]

Bei Windows/Linux/Mac OS ist es ganz einfach: da kannst du innerhalb
deiner Firefox-Einstellungen, egal welche Version, den Standard-Ordner
für Downloads hinkonfigurieren, wohin du willst.

Nicht so bei FF für Android, neueste Version!
Dort ist /[interner Flash]/Download fest im Source implementiert,
keinerlei Änderungsmöglichkeit via FF-Einstellungen.



about:config =>
browser.download.folderList auf 2 àndern

about:config => Neue Einstellung hinzufügen
Type=String
Name=browser.download.dir
Wert=/mnt/extSdCard/Download

bye,
Sascha

Chicago House FM
www.chfmworldwide.com

Ähnliche fragen