Erfoderliche Felder einer Tabelle

18/09/2007 - 11:30 von Ronny Beyer | Report spam
Hallo,

ich habe eine Tabelle, auf die zwei Forms zugreifen. Mit dem ersten Form
werden neue (Teil-) Datensàtze angelegt, mit dem zweiten Form werden die noch
in der Tabelle befindlichen (Teil-) Datensàtze ergànzt.

Die Felder, die durch das erste Form bearbeitet werden, haben z. T. eine
Erforderlichkeitsbedingung.
Das möchte ich auch für einige Felder haben, die durch das zweite Form
bearbeitet werden. Allerdings funktioniert das so ja nicht, da dies
zwangslàufig zu Fehlern führt, wenn durch das erste Form neue (Teil-)
Datensàtze angelegt werden.

Es ist jedoch zwingend, dass das erste Form nicht alle Datenfelder (also die
des zweiten Forms) bearbeiten darf - somit fallen temporàre Eintràge weg.

Wie kann man das Problem lösen?


Danke und Gruß,

R. Beyer.
 

Lesen sie die antworten

#1 Mark Doerbandt
18/09/2007 - 11:40 | Warnen spam
Hallo, Ronny,

Ronny Beyer:

ich habe eine Tabelle, auf die zwei Forms zugreifen. Mit dem ersten Form
werden neue (Teil-) Datensàtze angelegt, mit dem zweiten Form werden die noch
in der Tabelle befindlichen (Teil-) Datensàtze ergànzt.

Die Felder, die durch das erste Form bearbeitet werden, haben z. T. eine
Erforderlichkeitsbedingung.
Das möchte ich auch für einige Felder haben, die durch das zweite Form
bearbeitet werden. Allerdings funktioniert das so ja nicht, da dies
zwangslàufig zu Fehlern führt, wenn durch das erste Form neue (Teil-)
Datensàtze angelegt werden.

Es ist jedoch zwingend, dass das erste Form nicht alle Datenfelder (also die
des zweiten Forms) bearbeiten darf - somit fallen temporàre Eintràge weg.



hmm - das ist sicher alles korrekt formuliert, aber doch recht
abstrakt. Kannst Du mal ein Beispiel geben, welche Daten in dem einen
Formular bearebeitet werden und in dem anderen nicht?

Gruss - Mark

Informationen fuer Neulinge in den Access-Newsgroups unter
http://www.doerbandt.de/Access/Newbie.htm

Bitte keine eMails auf Newsgroup-Beitràge senden.

Ähnliche fragen