Ergebnisse einer Befragung in Excel auswerten

02/04/2014 - 17:56 von Harald Friis | Report spam
Hallo,

kann mir jemand bei folgender Fragestellung helfen? Excel 2010,
demnàchst stelle ich auf 2013 um. Falls es damit besser gehen sollte,
gerne auch sofort.

Ich führe bei ca. 150 Leuten eine Mitarbeiter-Zufriedenheitsanalyse
durch. Die Teilnehmer antworten offline auf Fragebögen, ich tickere das
dann in den Rechner ein. Aus den Antworten ergeben sich individuelle
Text- und Grafik-basierte Auswertungen. Bis dahin alles für mich zu
schaffen.

Nun sollen aber sàmtliche Antworten aggregiert werden. Ich benötige also
die 150 Antworten auf Frage 1-n, um daraus dann ein Firmenprofil zu
entwickeln.

Wie kann das am besten gelöst werden? Würdet ihr sàmtliche Antworten auf
ein Datenblatt schreiben? Also A1 = TN 1/Frage1, A2 = TN 2/Frage 1, B1 =
TN 1/Frage 2 etc.

Oder jeden TN in einem eigenen Datenblatt und dann eine Zusammenfassung?
Hàtte den Vorteil, dass jedes Einzelergebnis besser angeschaut und ggf.
geàndert/ergànzt werden kann. Hat den Nachteil, dass ich eine Datei mit
150 Datenblàttern verwalten muss.

Noch weitere Ideen? Danke für Anregungen.

Gruß

Harald Friis
 

Lesen sie die antworten

#1 Claus Busch
02/04/2014 - 18:08 | Warnen spam
Hallo Harald,

Am Wed, 02 Apr 2014 17:56:04 +0200 schrieb Harald Friis:

Nun sollen aber sàmtliche Antworten aggregiert werden. Ich benötige also
die 150 Antworten auf Frage 1-n, um daraus dann ein Firmenprofil zu
entwickeln.



es kommt auf die Antworten an. Sind das Ja/Nein-Antworten? Dann würde
ich die auf einem Blatt belassen und über eine Pivot-Tabelle auswerten.


Mit freundlichen Grüßen
Claus
Vista Ultimate / Windows7
Office 2007 Ultimate / 2010 Professional

Ähnliche fragen