Ergebnisse von Speedtest unter Vista

12/01/2008 - 18:17 von Bert Rudeck | Report spam
Mir fiel auf, dass mein neues Notebook unter Vista gemàß Speedtest (
http://www.wieistmeineip.de/speedtest/ ) deutlich niedriger Downloadraten
bringt wie mein altes NB unter XP.

Bei der Ursachenforschung war ich irritiert, dass wàhrend der Test làuft,
durch den DSL-Manager (T-Home) permanent ein Datentransfer von über 3000
kbit/s angezeigt wird, wàhrend das Testergebnis dann nur ca. 1500 kbit/s
ausweist. Ich habe DSL 3000.

Ich habe dann zum Test mal ein Programm von der T-Online-Downloadseite
heruntergeladen.

170 MB in 9 Minuten. Überschlàgig sind das, falls ich mich nicht verrechnet
habe, über 2500 kbit/s. Also, sagen wir mal akzeptabel für einen DSL 3000.

Gibt es eine Erklàrung, warum (evtl.) der Speedtest auf einem Vista-Rechner
derart unbefriedigende Ergebnisse liefert, obwohl die praktisch
durchgeführten Downloads eine gute Transferrate ergeben?


Besten Gruß

Bert
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Köhler
13/01/2008 - 08:30 | Warnen spam
Gibt es eine Erklàrung, warum (evtl.) der Speedtest auf einem
Vista-Rechner derart unbefriedigende Ergebnisse liefert, obwohl die
praktisch durchgeführten Downloads eine gute Transferrate ergeben?



Ja, diese Downloadtestseiten laden oft nur wenige MB runter, in deinem Falle
4MB. Diese kleinen Datenmenge sind oft nicht repràsentativ. Um eine
Datentransferrate zu ermitteln sollte man mehrere MB herunterladen.
Natürlich sollte die Gegenstelle auch genug upload zur Verfügung stellen:

Diese Server liefern min 50Mbit:

http://www2.qsc.de/dltest/qsc-speed-test2.qst
http://speedtest.netcologne.de/


Gruß Thomas

Ähnliche fragen