Erklärung der Relativitätstheorie für Nicht-Physiker

08/01/2008 - 16:32 von Hanuman | Report spam
Seit ich denken kann, unternehme ich Anlàufe, die Relativitàts-Theorie zu
verstehen, bin aber kein Physiker. Es gibt zu dem Thema unendlich viele
Handbücher, die aber in der Regel von Physikern geschrieben sind (etwa das
gerade von mir probierte "E = mc2" von Th. Bührke). Sobald ich in solchen
Büchern die Wortverbindung "eigentlich ganz einfach" lese, meist gefolgt von
einer mathematischen Berechnung und kühnen Gedankensprüngen, weiss ich, dass
es für mich mal wieder nichts daraus zu lernen gibt. Es ist sehr schwer für
einen Physiker nachzuvollziehen, wo die Denkblockaden von jemand liegen, der
keine Ahnung von der Materie hat; die größten Selbstverstàndlichkeiten
können ein unüberwindliches Hindernis bedeuten, wenn sie nicht wie einem
I-Mànnchen ausbuchstabiert werden.

Ich frag' mich, ob es ein Buch zur Relativitàts-Theorie gibt, das von einem
Nicht-Physiker geschrieben wurde, der sich die Begriffe selbst hatte
erkàmpfen müssen und darum den Weg zu ihrem Erwerb empathischer
nachzuzeichnen weiss. Es entbehrt nicht der Unlogik, diese Frage in einer
Physik-NG zu stellen. Vielleicht hat aber doch der ein oder dere hier mit
begriffsstutzigen Verwandten oder GefàhrtInnen zu tun gehabt und erlebt,
welches Buch das hilfreichste war. Bin für jeden Tip dankbar.

Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 R. Wien
08/01/2008 - 16:45 | Warnen spam
Hanuman wrote:

Seit ich denken kann, unternehme ich Anlàufe, die Relativitàts-Theorie zu
verstehen ... Bin für jeden Tip dankbar.



Wieviel verstehst du denn von klassischer Physik?

Ähnliche fragen