Ermitteln, welcher Prozess die Pst-Datei sperrt?

12/07/2009 - 16:10 von Bernd Leutenecker | Report spam
Hallo!

Ich habe zwar mein Virenschutzprogramm (G-Data
2010, aktuell) in Verdacht, weil die Probleme
beide Male nach der kompletten Ueberpruefung
des Rechners (Vista Ultimate, 32-Bit, de, alle
Patches etc.) auftraten. Die Produkte habe ich
schon laengere Zeit im Einsatz, dieses Problem
tritt dagegen erst seit kurzem auf.

Trotzdem wuerde ich gerne konkret pruefen,
wodurch folgende Meldung entsteht und ich Outlook
(2007, de, alle Patches aus MS-Update) nicht
nutzen kann (genauer gesagt, nicht auf ein per
IMAP genutztes Konto zugreifen kann. POP3-Konten
und die dafuer verwendete lokale Pst-Datei haben
das Problem nicht).
Mit ProcessExplorer von MS (SysInternals) hatte
ich keinen Erfolg beim Versuch, das selbst zu
ermitteln.

Diese Warnung wird angezeigt, wenn ich auf mein
IMAP-Konto zugreifen will (auch nach mehrfachem
Neustart von OL (nach dem der OL-Prozess beendet
war):


Diese Ordnergruppe kann nicht geoeffnet werden.




Auf die Datei 'C:\Users\[USERNAME]\AppData\Local\
Microsoft\Outlook\Outl[ANBIETER(IMAP)]-00000002.pst'
kann nicht zugegriffen werden. Sie wird von einem
anderen Prozess verwendet. Schliessen Sie alle
Anwendungen, die diese DAtei verwenden und
versuchen Sie es erneut. Moeglicherweise muessen
Sie den Computer neu starten.<<
(Beim ersten Mal half auch ein Neustart nicht).

Doch welche Anwendung, welcher Prozess greift
auf OL (konkreter auf diese IMAP-Pst-Datei) zu?
Der Zugriff auf das Konto selbst ueber das Web
klappt.

Danke!

Bernd Leutenecker
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Göller
13/07/2009 - 00:23 | Warnen spam
Hallo Bernd Leutenecker, Du schriebst am 12.07.2009:

Doch welche Anwendung, welcher Prozess greift auf OL (konkreter auf
diese IMAP-Pst-Datei) zu? Der Zugriff auf das Konto selbst ueber das
Web klappt.



Versuch's mit dem Tool "Unlocker":
http://www.heise.de/software/downlo...cker/39097

Viele Grüße
Christian Göller

MVP - MS Outlook
http://www.outlookfaq.net

Ähnliche fragen