Ersatz für Triac

27/08/2009 - 19:05 von Steffen Herderich | Report spam
Hallo miteinander,

ich versuche gerade ein Ladegeràt für einen Akkuschrauber zu reparieren.
Dort hat es im Schaltregler so ziemlich alles zerlegt(ausser der
Sicherung natürlich) unter anderem einen Triac.
Der Gute hört auf den Namen MAC97A6 und scheint nicht gerade gàngig zu
sein. Ich habe schon eine Weile gebraucht um rauszufinden was das
überhaupt ist. Die Beschriftung ist nicht mehr so gut lesbar...
Zumindest hat er zwischen seinen beiden Anoden im ausgelöteten Zustand 0
Ohm, er wird wohl auch hinüber sein.

Kann mir jemand sagen ob es was leichter erhàltliches (am besten bei
Reichelt) nennen was als Ersatz fungieren kann? Wàre euch sehr dankbar.

Ein Link aufs Datenblatt:
http://www.nxp.com/acrobat_download..._A6-01.pdf

Besten Dank schon Mal.

Gruß

Steffen
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
27/08/2009 - 19:54 | Warnen spam
"Steffen Herderich" schrieb im Newsbeitrag
news:

Kann mir jemand sagen ob es was leichter erhàltliches (am besten bei Reichelt)
nennen was als Ersatz fungieren kann? Wàre euch sehr dankbar.




Wirklich ein TRIAC in TO92 in einem Schaltregler ?
Na ja, bei Akkuschrauberherstellern weiss man nie.
Leider kein Thyristor wie BT149 in TO92.
Es gibt zwar einige TRIACs (Google TRIAC TO92),
sogar einige "sensitive", aber eine Beschaffungsquelle
wird ein Problem, wenn du nicht gerade bei DigiKey bestellst
hat Segor den MAC97A8 oder den TIPC206M oder Z0103.

Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://freenet-homepage.de/mawin/
de.sci.electronics FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/
Read 'Art of Electronics' Horowitz/Hill before you ask.
Lese 'Hohe Schule der Elektronik 1+2' bevor du fragst.

Ähnliche fragen