Ersatzakkus

20/05/2009 - 13:34 von Uwe Ruhm | Report spam
Hallo,

ich hoffe, das ist hier die richtige Gruppe für mein Problem.

Nach Öffnung meines Langhaarschneiders, der schon seit einiger Zeit laue
Akkus hat, stellte ich fest, dass dort 2 Akkus folgenden Typs
verlötet/gepunktet sind:

H-AAA800B mit 800mAh und 1,2V der Firma BYD(natürlich aus China)

Ich habe im Internet auch folgendes Datenblatt gefunden:

http://85.31.208.102/ENIX/CMS/Files/FRA/A/C/H/ACH9103.pdf

Natürlich würde ich jetzt gern die Akkus wechseln, habe aber dabei 2
Probleme:

1.) Welche Ersatzakkus bestelle/kaufe ich? Auf was muss ich bei der Auswahl
achten? Gibt es Empfehlungen für eine bestimmte Marke?

2.) Wie wechsle ich die Akkus? Diese sind an beiden Enden an den Kontakten
2x gepunktet. Der Kontakt selber ist natürlich an die Leiterplatte
angelötet.

Uwe
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Müller
20/05/2009 - 14:19 | Warnen spam
Es gibt spezialisierte Akkugeschàfte. Die löten/schweißen und schrumpfen
(mit Schrumpfschlauch) dir jeden Akku so, wie du ihn haben willst.
I.d.R. zu einem Preis deutlich unter Original-Ersatzteil auch bei
Einzelstücken. Manchmal korrigieren sie auch Fehler der Hersteller. In
einem meiner Messgeràte war z.B. ein Hochleistungsakku drin. Der konnte
viele Ampere. Die interessierten allerdings niemanden. Weniger
Selbstentladung und dafür weniger Strombelastbarkeit war da deutlich
besser. Schau mal da: http://akkufit.de/
Die Suchmaschine für die Standorte funktioniert allerdings nur höchst
rudimentàr und nicht wie angegeben. Du musst den Ort direkt eingeben, an
dem sich ein Lizenznehmer findet. Keinen Nachbarort oder eine
Postleitzahl in der Nàhe oder mit weniger Stellen. Wird zwar so
beschrieben, funktioniert aber nicht. Bundesland funktioniert auch.

Servus
Christoph Müller
http://www.astrail.de

Ähnliche fragen