Ersetzen von Domänencontrollern

26/09/2008 - 23:30 von Consuelo Jiménez | Report spam
Hallo miteinander,

gegeben ist ein Netzwerk mit 2000- und XP-Clients mit folgenden
Domànencontrollern:
- 2 x DC Windows 2000 Server SP4, einer davon hàlt die fünf FSMO-Rollen,
beide sind GC
- 1 x DC Windows 2003 Server SP1, Exchange 2003 ist auf auf diesem
Server installiert.

Ziel ist das Ausrangieren der beiden Windows-2000-Server.
Damit das AD redundant ist, wurde ein weiterer Windows-2003-Server zur
Verfügung gestellt.

Folgendes habe ich bisher getan:
- Heraufstufen des neuen Windows-2003-Servers zum DC
- Übernehmen aller FSMO-Rollen durch diesen Server
- Definieren dieses Servers als GC

Danach habe ich für einige Tage geprüft, ob die Replikation, DNS usw.
vernünftig làuft (Überprüfung der Eventlogs).
Ferner habe ich auch DCDiag laufen lassen, das auf keinem der DCs
Probleme finden konnte.

Jetzt könnte ich mir noch vorstellen, die beiden alten DCs für einen Tag
abzustellen um zu prüfen, ob das Netzwerk dann noch optimal làuft.

Sollte das der Fall sein, dann würde ich die beiden 2000-Server
herunterstufen, so dass nur noch die beiden 2003er als DCs übrig
bleiben würden.

Ist mein Vorgehen korrekt oder habe ich etwas vergessen?
Für wohlmeinende Tips zu dieser Problemstellung wàre ich natürlich auch
dankbar!


Viele Grüße,
C.
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Röder [MVP]
27/09/2008 - 09:01 | Warnen spam
Hallo Consuelo,

bis jetzt hast Du alles richtig gemacht. Du da die Replikation auf Funktion
geprüft hast und auch noch einmal zusàtzlich mit dcdiag einen Test
durchgeführt hast, kannst Du jetzt gefahrlos dcpromo auf den zwei W2k
Servern durchführen. Eine kleine Sache habe ich aber noch zu nörgeln: Ein
Exchange Server auf einem DC könnte Dir im Falle einer Wiederherstellung auf
die Füße fallen.

Viele Grüße
Frank Röder
MVP Windows Server System - Directory Services
"Ex oriente lux"

Ähnliche fragen