Erstellung eines netzwerkweit gültigen Default User Profils

24/07/2008 - 10:01 von Julian | Report spam
Hi Mark,

habe mir gerade folgenden Abschnitt auf deiner Seite durchgelesen:

"HowTo/Ansicht: Details"

Ich habe da eine Frage zum Abschnitt "1. Erstellung eines netzwerkweit
gültigen Default User Profils":

1. Wenn ich im Netlogon dann ein Default User Profil habe, dann bekommen das
auch nur die Benutzer übergebügelt, die sich das erste Mal an einem PC
anmelden, bei dem noch kein persönliches Domànenprofil vorhanden ist,
richtig? Wenn er schon eines hat, dann nimmt er sein eigenes!?

2. Ich habe auch PC's die ein englisches, französisches etc. Windows
installiert haben, funktioniert das dort auch ohne Probleme, oder sollte ich
dann lieber Abstand davon nehmen?

3. Ich habe sowohl 2000er- als auch XP-Rechner, soll ich in dem
Default-User-Profil das Verzeichnis "Dateien von Vorlage" dann trotzdem
löschen? Bekommt das Profil dann automatisch einen Ordner "Eigene Dateien"?

4. Was hat es sich mit dem Quicklunch aufsich, kannst du das genauer
erlàutern?

Wàre Super, wenn du mir die Fragen beantworten könntest, da ich diese Lösung
gerne einsetzten würde!

Danke & Gruß/

Julian.
 

Lesen sie die antworten

#1 Florian Frommherz [MVP]
24/07/2008 - 11:00 | Warnen spam
Howdie Julian,

Julian wrote:
Hi Mark,



ich bin zwar nicht Mark, aber vielleicht kann ich dir auch ein paar
Antworten auf deine Fragen geben:

1. Wenn ich im Netlogon dann ein Default User Profil habe, dann bekommen das
auch nur die Benutzer übergebügelt, die sich das erste Mal an einem PC
anmelden, bei dem noch kein persönliches Domànenprofil vorhanden ist,
richtig? Wenn er schon eines hat, dann nimmt er sein eigenes!?



Das ist richtig. Wenn kein Profil vorhanden ist, wird das aus dem
NETLOGON kopiert und verwendet.

2. Ich habe auch PC's die ein englisches, französisches etc. Windows
installiert haben, funktioniert das dort auch ohne Probleme, oder sollte ich
dann lieber Abstand davon nehmen?



Verschiedensprachige Betriebssysteme mit einem "Default User"-Profil hab
e ich noch nicht ausprobiert. Das müsstest du ausprobieren...

3. Ich habe sowohl 2000er- als auch XP-Rechner, soll ich in dem
Default-User-Profil das Verzeichnis "Dateien von Vorlage" dann trotzdem
löschen? Bekommt das Profil dann automatisch einen Ordner "Eigene Dateien"?



du darfst den Ordner "nicht einfach so" kopieren, das geht schief. Melde
dich als Admin an und kopiere das Profil über
Systemsteuerung-System-Erweitert: [Benutzerprofile] - Einstellungen.
Dann wird das korrekte, komplette Profil verwendet.

4. Was hat es sich mit dem Quicklunch aufsich, kannst du das genauer
erlàutern?



Die QuickLaunch-Bar làsst sich bis Vista nicht ordentlich per
Gruppenrichtlinien aktivieren/deaktivieren ausser eben als
Voreinstellung beim Profil. Es gibt da ein kleines Tool, toggleql.exe,
das man per Skript verwenden kann, sie nachtràglich einzublenden.
Bessere ist es aber, wenn du das Ganze schon ins Profil mit rein nimmst.

cheers,

Florian
Microsoft MVP - Group Policy
eMail: prename [at] frickelsoft [dot] net.
blog: http://www.frickelsoft.net/blog.
Maillist (german): http://frickelsoft.net/cms/index.ph...ilingliste

Ähnliche fragen