Erstmalige ImmerVision Enables® 2.0-Kompatibilität bei DaVinci™ DM8127-Videoprozessor von Texas Instruments

04/04/2014 - 21:41 von Business Wire
ImmerVision, der Erfinder des 360°-Panorama-Objektivs und globale Experte für immersive Optik- und Bildgebungstechnologie, gab heute bekannt, dass der Videoprozessor DaVinci™ DM8127 von Texas Instruments (TI) ...

ImmerVision, der Erfinder des 360°-Panorama-Objektivs und globale Experte für immersive Optik- und Bildgebungstechnologie, gab heute bekannt, dass der Videoprozessor DaVinci™ DM8127 von Texas Instruments (TI) der erste ImmerVision-Enables-2.0-fähige Videoprozessor für Panorama-Objektive mit Entzerrung und 360°-Video-Fernnavigation ist.

Kamerahändler können den DM8127-Videoprozessor von TI nutzen, um 360°-Videogeräte mit ImmerVision Enables 2.0-Funktion schnell auf den Markt zu bringen. Dieser neue 360°-Sicht-Standard bietet Kompatibilität zwischen jeglichen zertifizierten Geräten, Software-Produkten und Anwendungen dank der automatischen Erkennung von 360°-Sichtparametern, die im Videoinhalt bei der Aufnahme eingebettet sind.

Die Kombination der ImmerVision Enables 2.0-Bibliothek mit dem DM8127-Videoprozessor von TI bietet eine intuitive 360°-Sicht und Navigation von der Kamera aus ohne das Erfordernis von ActiveX-Steuerungsfunktionen oder Plugins. Nutzer haben außerdem die Möglichkeit zur Video-Fernnavigation mittels zertifizierter ImmerVision-Enables-2.0-Anwendungen, die eine Konfiguration dank der Erkennung von eingebetteten 360°-Parametern überflüssig machen.

Der DaVinci™ DM8127-Videoprozessor von TI bietet die nötige Flexibilität und Leistungsfähigkeit, um mit Hilfe der ImmerVision-Technologie eine qualitativ hochwertige Perspektivenkorrektur für Panoramaobjektive zu erzielen”, so Jacob Jose, Produktmanager, IP-Kamera-Geschäftssparte, Texas Instruments. „Dies ist eine hervorragende Erweiterung des führenden Portfolios an intelligenten Kameras auf Basis des DM8127. Dank erstklassiger Geräuschfilter der vierten Generation, lokalen WDR-Algorithmen mit Farbtonzuordnung und optionaler Überblendung sowie Videoanalyse-Software-Bibliotheken mit Tiefenwahrnehmung werden die Kunden von TI zur Differenzierung befähigt.”

„Anwendungen für diese Technologie gehen über Videoüberwachungskameras hinaus”, erklärte Joel Schaffer, Produktmanager bei ImmerVision. „Die ImmerVision Enables 2.0 SDK und Bibliotheken für den DM8127 SoC von TI können für Anwendungen eingesetzt werden wie etwa tragbare Kameras, Fahrzeug-Blackboxes, Videokonferenzkameras, Videosprechanlagen sowie sämtliche Anwendungen, bei denen Nutzer von einer nahtlosen 360°-Panoramasicht-Kompatibilität profitieren können.”

Der ImmerVision Enables 2.0-Standard und der DaVinci™ DM8127-Videoprozessor werden anlässlich der ISC West auf dem ImmerVision-Stand Nr. 24123 vorgestellt.

Über ImmerVision

Als Innovationsführer auf dem Gebiet der 360°-Panoramabildgebung lizensiert ImmerVision seine patentierte Panorama-Optik- und Software-Technologie an Objektivhersteller, Fertigungsunternehmen und Softwareentwickler weltweit. Nur Panorama-Objektive bieten die Möglichkeit, an Kameras und Sensoren jeglicher Art sowie an sämtliche Verbraucher-, Kommerz- und Regierungsmärkte angepasst zu werden. ImmerVision Enables ist der anerkannte Standard für 360°-Lösungen und -Anwendungen. www.immervisionenables.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

ImmerVision
Martine Guay: +1 514 985-4007, Durchwahl 3025
martine.guay@immervision.com


Source(s) : ImmerVision