Es gibt keine Antimaterie

12/10/2008 - 08:01 von t-online.de | Report spam
Materie besteht aus "elementaren Teilchen" mit Gravitation, ist also ein
statisches System zu dem es physikalisch kein Gegenstück geben kann. Erst
wenn man das System von mehreren "elementareren Teilchen" also die Dynamik
betrachte gibt es nach Newton
actio = reactio
also Bewegung als Vektorgrößen. die ein Gegenbewegung erzeugen also nun
Teilchen und Antiteilchen erzeugen Das sind also Elementarteilchen und kein
"elementaren Teilchen" mehr
Die "elementaren Teilchen" können also unterschiedliche vektorielle
Bewegung aufweisen und deshalb je nach Größe relativ zum anderen, Teilchen
und Antiteilchen werden.
So wird zum Beispiel aus der Kollision zweier Elektronen Strahlen der
Zusammenprall von Elektron und Positron, wàhrend die Kollision von
Elektronen mit Positronen entweder als die von Positronen oder Elektronen
aufgefaßt werden kann.
Das Bedeutet, daß die bisherigen Kollisionsexperimente alle falsch
ausgewertet wurden und besagt, daß es nur Antiteilchen:also Teilchen mit
unterschiedlichen Ladung gibt, denen man die Bezeichnung Antimaterie
gegeben hat.

Dieter Grosch www.grosch.homepage.t-online.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Vogel
12/10/2008 - 09:33 | Warnen spam
"t-online.de" wrote in news:gcs3ra$m7l$02$
online.com:

So wird zum Beispiel aus der Kollision zweier Elektronen Strahlen der
Zusammenprall von Elektron und Positron,



Nur in deinem Kopf, sonst nirgends in diesem Universum.






Selber denken macht klug.

Ähnliche fragen