"Es lebe Frankreich, es lebe Hollande"

02/02/2013 - 14:24 von Horst Nietowski | Report spam
""Es lebe Frankreich, es lebe Hollande", riefen sie. Sie wollen
Frankreich "Danke" sagen für den schnellen Militàreinsatz gegen die
Islamisten. Die Einwohner der Stadt tanzten zu den Rhythmen von
Trommeln, die unter den Islamisten verboten waren. "Wir freuen uns, ihn
zu treffen, denn er ist unser Befreier, er hat uns von diesen
bewaffneten Banditen befreit", sagte ein Hàndler."

http://www.spiegel.de/politik/ausla...81090.html

Es wird eng fuer dieses Islamisten-Gesindel. Man wird diesen Verbrechern
noch oefter in den Arsch treten.
 

Lesen sie die antworten

#1 Anonym
02/02/2013 - 20:31 | Warnen spam
Am 02.02.2013 14:24, schrieb Horst Nietowski:
""Es lebe Frankreich, es lebe Hollande", riefen sie. Sie wollen
Frankreich "Danke" sagen für den schnellen Militàreinsatz gegen die
Islamisten. Die Einwohner der Stadt tanzten zu den Rhythmen von
Trommeln, die unter den Islamisten verboten waren. "Wir freuen uns, ihn
zu treffen, denn er ist unser Befreier, er hat uns von diesen
bewaffneten Banditen befreit", sagte ein Hàndler."

http://www.spiegel.de/politik/ausla...81090.html


Es wird eng fuer dieses Islamisten-Gesindel. Man wird diesen Verbrechern
noch oefter in den Arsch treten.






Ja. Also darf Horst Abdullah Nietowski nicht mehr nach Frankreich einreisen.

Aber dafür hast Du ja jetzt einen Account bei Deinem Betthàschen.


Nebebnei: Was hat das mit Windows und Netzwerken zu tun?

Ähnliche fragen