eSATA-Platte wird nicht im Gerätemanger (KDE4) angezeigt

10/11/2010 - 13:53 von Marco Roeben | Report spam
Hallo,

ich bin seit Gestern stolzer Besitzer eines externen eSATA/USB2-Gehàuses mit
entsprechender Platte drin (Samsung 1,5 TB, SATA2) für regelmàßige Backups.

Den Datentransfer würde ich gerne über eSATA abwickeln. Erkannt wird die
Platte im System und ich kann diese dann auch manuell als root mounten. Mir
wàre es jedoch lieber wenn diese ganz einfach unter KDE4 im Geràtemanger
erkannt wird und eingebunden werden kann. Leider bleibt der Geràtemanager bei
eSATA stumm, schliesse ich die Platte über USB an klappt es wunderbar.

Woran kann es liegen? Irgendwann (OS 11.2, KDE 4.3, glaub ich) hat es schonmal
funktioniert.

Ist das ein Problem des SATA-Treibers oder muss man bei KDE suchen?


MfG
Marco
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@opensuse.org
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@opensuse.org
 

Lesen sie die antworten

#1 Kyek, Andreas, VF-DE
10/11/2010 - 14:08 | Warnen spam
Marco Roeben wrote:
ich bin seit Gestern stolzer Besitzer eines externen
eSATA/USB2-Gehàuses mit
entsprechender Platte drin (Samsung 1,5 TB, SATA2) für
regelmàßige Backups.

Den Datentransfer würde ich gerne über eSATA abwickeln.
Erkannt wird die Platte im System und ich kann diese
dann auch manuell als root mounten. Mir wàre es jedoch
lieber wenn diese ganz einfach unter KDE4 im Geràtemanger
erkannt wird und eingebunden werden kann. Leider bleibt
der Geràtemanager bei eSATA stumm, schliesse ich die
Platte über USB an klappt es wunderbar.



Nur zum Verstàndnis. Dein System erkennt die Platte beim
Anstecken? Ich habe hier 'ne USB/eSATA Platte die natürlich
über eSATA funktioniert Aber: Ich muss jedesmal nach dem
Anstecken erst ein "rescan-scsi-bus.sh" anwerfen, damit
das device überhaupt erkannt wird.
Und danach manuell mounten.
Nicht das das ein Problem ist aber hier wird NICHTS beim
anstecken ausgelöst.


Woran kann es liegen? Irgendwann (OS 11.2, KDE 4.3, glaub
ich) hat es schonmal funktioniert.



k.A.

Andreas
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+

Ähnliche fragen