Forums Neueste Beiträge
 

Eselsohr bei CRT Monitor beseitigen?

08/10/2007 - 02:49 von Stephan Gerlach | Report spam
Ein gebraucht gekaufter CRT Monitor von Eizo erzeugt beim Kaltstart
immer ein "Eselsohr" in der linken unteren Bildecke, daß ca. 10 Sekunden
lang braucht, um zu verschwinden. Genauere Beschreibung hier:
<http://groups.google.de/group/de.co...0654f5>
Hat vielleicht jemand von den Elektronik-Experten eine Ahnung, was das
sein könnte? Und ob man das sogar als Laie mit hinreichend vielen Lagen
Gummihandschuhen sowie Drehen an diversen Potis mit
Plastik-Schraubenzieher beseitigen kann? Auf
<http://www.eastcomp.de/tipstricks/t...s7.htm> fand ich nur was zur
Schàrfe-Justage.
Naja, falls das nichts wird, ist auch nicht schlimm - der Monitor hat ja
nur 5€ gekostet und kann zur Not zum 2t-Geràt degradiert werden. :-)


Eigentlich sollte Brain 1.0 laufen.


gut, dann werde ich mir das morgen mal besorgen...
(...Dialog aus m.p.d.g.w.a.)
 

Lesen sie die antworten

#1 gUnther nanonüm
08/10/2007 - 03:18 | Warnen spam
"Stephan Gerlach" schrieb im Newsbeitrag
news:febuo8$mlb$
Ein gebraucht gekaufter CRT Monitor von Eizo erzeugt beim Kaltstart
immer ein "Eselsohr" in der linken unteren Bildecke, daß ca. 10 Sekunden
lang braucht, um zu verschwinden. Genauere Beschreibung hier:



Hi,
die Sache erklàrt sich aus der Erwàrmung einiger Bauteile. Offenbar nix
wichtiges bzw sehr kleines, wenn 10sek ausreichen für die nötige
Betriebstemp. Der Moni strahlt sein Bild anfangs leicht versetzt, offenbar
versagt anfangs seine Bildlagekontrolle, und Du siehst ein teilweise am
Innenrand umgeschlagenes Bild (wenns analoger Fehler) oder der interne
Rechner vertut sich mit seinem Nullpunkt (wenns digitaler Firmware-Irrtum)
Sowas machen aber viele Monis, das erratische Flackern und Blumenmalen beim
Ausschalten ist ja auch soein Effekt. Kann durchaus sein, daß sich anfangs
der Stromverbrauch noch nicht normalisiert hat und daher die Bildlage
mangels Referenzspannung etwas aus der Reihe arbeitet. Ist aber wildes
Himmelsgeballer. Würde, wenns wirklich wichtig ist, mit langem Rohr dem Moni
per Kàltespray gezielte Pusteproben verabreichen und den Fehler im Betrieb
provozieren wollen. Doch da können schon wenige Versuche den Wert verdoppeln
;-)

mfg,
gUnther

Ähnliche fragen