Ethernet-Treiber: Logmeldungen im Sekundentakt

21/04/2014 - 23:10 von Burkhard Müller | Report spam
Moinsen!
Ich hab' hier ein kleines Problem. Auf meinem PC sind momentan drei
Linux-Systeme installiert: LMDE, Manjaro & SteamOS.
In allen drei wird das Syslog mit folgender Meldung zugeballert:

kernel: [ 815.176529] r8169 0000:04:03.0 eth0: rtl_phyar_cond == 0 (loop: 20, delay: 25).

Diese Meldung kommt wàhrend der gesamten Laufzeit im Sekundentakt und
làßt die Logdatei immer größer werden. Obwohl das Problem mit meiner
Netzwerkkarte zusammenzuhàngen scheint, ist die Netzverbindung einwandfrei.

Eine Internetrecherche brachte mich kein Stück weiter. Ich fand fast ausschließlich
Bugreports und ominöse Problemlösungen, die auf meinen Systemen nicht
angewandt werden können. Was mich wundert ist die Tatsache, daß diese
Meldungen auf drei verschiedenen Systemen durchhageln.

Jemand 'ne Idee, wie ich das abstellen kann?

Tschüß, BM
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
21/04/2014 - 23:48 | Warnen spam
On 21.04.14 23.10, Burkhard Müller wrote:
kernel: [ 815.176529] r8169 0000:04:03.0 eth0: rtl_phyar_cond == 0 (loop: 20, delay: 25).


[...]
Jemand 'ne Idee, wie ich das abstellen kann?



Die Zeile im Treiber Sourcecode suchen und auskommentieren. Ein grep auf
rtl_phyar_cond sollte die Sache einschrànken.

Natürlich könnte man auch den Treiber reparieren, so dass er weniger
unnötige Schleifen in Bedingungsvariablen dreht, aber das spielt in
einer anderen Klasse.


Marcel

Ähnliche fragen