Etwas OT: Kurven visualisieren ...

11/11/2013 - 08:21 von Udo | Report spam
Liebe NG-Mitleser,

ich habe am Wochenende ein àlteres Buch von H.O. Peitgen:
"Bausteine des Chaos" wieder in die Hand genommen.
Am Ende der Kapitel sind kleine Basic-Programme abgedruckt, mit deren Hilfe man die Kurven visualisieren kann. Im Prinzip werden nur die Befehle
PSet (Punkt setzen) und Line (Linie zeichnen) verwendet.

Also habe ich auf meinem Notebook (Win 7) versucht, ein altes QBasic (16-Bit), das ich noch irgendwo hatte, zum Laufen zu bringen. Hat nicht funktioniert.

Frage:
Mit welchem Programm kann man auf einem modernen Rechner (Win 7, Excel, evtl. "R", evtl. "Maxima") am besten solche Kurven visualisieren.
Ich kann ganz gut Datenbanken programmieren (Access), auch Excel (VBA),
und habe versucht, sowas unter Excel hinzukriegen - extrem frustrierend.

Womit kann man das machen, ohne zuvor ein halbes Jahr eine neue Programmiersprache (Java) zu lernen?
Hàttet ihr Tipps? Geht das irgendwie doch vernünftig unter Excel und ich
stell mich nur blöd?
Wàre für ein paar Hinweise wirklich dankbar, bevor ich mich womöglich
doch an Java machen muss ...

Freundliche Grüße
Udo
 

Lesen sie die antworten

#1 Hans-Peter Diettrich
11/11/2013 - 10:29 | Warnen spam
Udo schrieb:
Liebe NG-Mitleser,

ich habe am Wochenende ein àlteres Buch von H.O. Peitgen: "Bausteine
des Chaos" wieder in die Hand genommen. Am Ende der Kapitel sind
kleine Basic-Programme abgedruckt, mit deren Hilfe man die Kurven
visualisieren kann. Im Prinzip werden nur die Befehle PSet (Punkt
setzen) und Line (Linie zeichnen) verwendet.

Also habe ich auf meinem Notebook (Win 7) versucht, ein altes QBasic
(16-Bit), das ich noch irgendwo hatte, zum Laufen zu bringen. Hat
nicht funktioniert.



Nimm eine virtuelle Maschine und installiere darin eine àltere DOS oder
Windows Version, in der QBasic o.à. noch làuft.

Oder ein neuere Basic System (TrueBasic...), oder einen
Homecomputer-Emulator (C64...), die es auch in einer 32 Bit Version gibt.

Frage: Mit welchem Programm kann man auf einem modernen Rechner (Win
7, Excel, evtl. "R", evtl. "Maxima") am besten solche Kurven
visualisieren. Ich kann ganz gut Datenbanken programmieren (Access),
auch Excel (VBA), und habe versucht, sowas unter Excel hinzukriegen -
extrem frustrierend.



Mit Mathematica sollte sowas gehen, mir wird das jedenfalls immer als
die eierlegende Wollmilchsau verkauft. Die Einarbeitung fàllt dabei aber
auch nicht unter den Tisch.

Womit kann man das machen, ohne zuvor ein halbes Jahr eine neue
Programmiersprache (Java) zu lernen? Hàttet ihr Tipps? Geht das
irgendwie doch vernünftig unter Excel und ich stell mich nur blöd?
Wàre für ein paar Hinweise wirklich dankbar, bevor ich mich womöglich
doch an Java machen muss ...



Siehe oben, die Einarbeitungszeit in ein anderes Basic dürfte am
geringsten sein, wenn Du (zunàchst) nur die Beispielprogramme zum Laufen
bringen möchtest.

DoDi

Ähnliche fragen