Etwas ot. Real Name in DOS Mail-Programm

07/08/2010 - 22:18 von Arno Schuh | Report spam
Hi,

ein bekannter von mir mailt immer noch in DOS, und zwar mit dem
Mail-Client von uka_ppp (x_mail?).
Ich bin da schon zu lange raus, habe zu DOS-Zeiten schon immer mit
Minuet gearbeitet und weiß daher nicht mehr, ob und wie man quasi von
hand einer mail einen real name verpassenkann.
Weiß hier jemand wie das geht und sagt es mir?
Wir haben es schon mit vor und nach der Absenderadresse versucht, mit
und ohne Anführungsstriche. Die Mail kommt zwar an, Aber ohne real
name.

Freundliche Grüße

Arno
 

Lesen sie die antworten

#1 peter.faust-solingen#d.c.os.msdos
08/08/2010 - 13:29 | Warnen spam
Arno Schuh skrev:

ein bekannter von mir mailt immer noch in DOS, und zwar mit dem
Mail-Client von uka_ppp (x_mail?).
Ich bin da schon zu lange raus, habe zu DOS-Zeiten schon immer mit
Minuet gearbeitet und weiß daher nicht mehr, ob und wie man quasi von
hand einer mail einen real name verpassenkann.
Weiß hier jemand wie das geht und sagt es mir?
Wir haben es schon mit vor und nach der Absenderadresse versucht, mit
und ohne Anführungsstriche. Die Mail kommt zwar an, Aber ohne real
name.



Möglicherweise funktioniert ja folgendes:

mail from: Vorname Nachname
(eMail-Adresse in spitze <Klammern> setzen)

Habe ich zumindest noch irgendwie von telnet im Kopf ...
Ansonsten vielleicht mal in de.comm.software. mailreader.misc
versuchen.

HTH&Gruß, Peter

Der Klügere gibt so lange nach, bis er der Dumme ist.

Ähnliche fragen