Eumex 800 unter Linux

12/02/2008 - 16:03 von peter wilker | Report spam
Hallo

Eine Frage,
Ist es möglich, die Eumex 800 von der Telekom mit Mandriva über USB
(alternativ S0-Bus)zu konfigurieren?
wenn ja, wie??

Besten Dank

Hans-Peter Wilker
 

Lesen sie die antworten

#1 Malte J. Wetz
12/02/2008 - 17:41 | Warnen spam
peter wilker wrote:

Eine Frage,
Ist es möglich, die Eumex 800 von der Telekom mit Mandriva über USB
(alternativ S0-Bus)zu konfigurieren?
wenn ja, wie??



Normalerweise nicht. Die DTAG, welche die Eumex-Anlagen vertreibt, gibt
keine Specs über die Protokolle heraus, mit denen diese Geràte
angesprochen werden wollen. Wenn es kein generischen Web-Interface gibt
(und die 800 hat wohl kein Ethernet), siehst Du da alt aus.

Für àltere Eumexe findest Du hier ein paar Infos:
http://www.graefe.gmxhome.de/efaq.htm
Eventuell funktioniert einer Treiber auch mit der 800.

Natürlich kannst Du auf Deinem Linux eine VMware installieren (oder eine
andere Virtualisierungslösung, die auf den USB zugreifen kann), da ein
Windows reinpacken und sie dann mit der mitgelieferten Windows-Software
konfigurieren.

http://www.malte-wetz.de (Linux: ISDN-Anrufbeantworter, Text-To-Speech,
ISDN-Inhaltsdatenkomprimierung, yapsrc für alle dt. Netze, Sondertasten
von Multimedia-Tastaturen; Allgemein: Rechnersicherheit)

Ähnliche fragen