euNetworks meldet Geschäftszahlen des ersten Quartals 2015

26/05/2015 - 21:01 von Business Wire

euNetworks meldet Geschäftszahlen des ersten Quartals 2015Für das Quartal bis einschließlich 31. März 2015: Solide Umsatzzahlen und monatliche Umsatzzuwächse durch Serviceprodukte Anhaltendes Wachstum bei wiederkehrenden Umsatzerlösen, Bruttogewinn und bereinigtem EBITDA Abschluss der Dekotierung von der Singapore Stock Exchange.

euNetworks meldet Geschäftszahlen des ersten Quartals 2015

euNetworks Group Limited, europäischer Anbieter von Bandbreiten-Infrastrukturdiensten, meldet Geschäftszahlen für das Quartal bis einschließlich 31. März 2015. Die erzielten Umsatzerlöse lagen im ersten Quartal 2015 bei 789.000 €. Dies entspricht einer Steigerung um 7 % gegenüber dem ersten Quartal 2014. Während das Volumen der installierten Serviceprodukte in diesem Quartal zurückging, verzeichneten die installierten Einheiten gegenüber dem ersten Quartal 2014 eine Zunahme um 28 %. Das Abschaltungsmanagement verlief weiterhin äußerst zufriedenstellend. 44 % der Abschaltungen waren auf Austauschdienste zurückzuführen. Die durchschnittliche Kundenfluktuation lag lediglich bei 1 % und fiel somit um 0,1 % geringer aus als der Durchschnittswert von 2014. Eine solide Umsatzentwicklung und geringe Abschaltungsraten trugen zu 209.000 € im Rahmen monatlicher Umsatzzuwächse durch Serviceprodukte (MISR, Monthly Incremental Service Revenue) bei. Dies entspricht einem Anstieg um 35 % gegenüber dem ersten Quartal 2014. Daher ist das Unternehmen gut positioniert, um in den kommenden Quartalen wachsende wiederkehrende Umsatzerlöse zu erwirtschaften.

Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20150526006247/de/

Brady Rafuse (Photo: Business Wire)

Brady Rafuse (Photo: Business Wire)

(in Tsd. €)   1. Quartal 2015   1. Quartal 2014   Veränderung in %   4. Quartal 2014   Veränderung in %
Neue Absatzmärkte 789 737 7 784 1
Installationen 585 641

(9)

735

(20)

Monatliche Umsatzzuwächse durch Serviceprodukte 209 155

35

124

69

 

 

 

 
(in Mio. €) 1. Quartal 2015 1. Quartal 2014 Veränderung in % 4. Quartal 2014 Veränderung in %
Gesamteinnahmen 27,8 25,4 9 27,2 2
Wiederkehrende Umsätze 27,8 24,5 14 27,2 2
Bruttogewinn 21,5 18,7 15 20,8 3
Bruttogewinnmarge in % 77,50 % 73,50 % 5 76,60 % 1

Bereinigtes EBITDA(1)

7,6 6,5 16 7,4 3
Investitionsaufwand 9,2 6,8 keine Angabe 6,1 keine Angabe

Proxy Cashflow(2)

(-1,6)

(-0,3)

keine Angabe 1,3 keine Angabe
 

1. Bereinigtes EBITDA bezeichnet das EBITDA vor Abzug von Kosten für Aktienoptionen.

2. Proxy Cashflow wird berechnet als bereinigtes EBITDA vermindert um Investitionsausgaben.

Die wiederkehrenden Umsatzerlöse erreichten im ersten Quartal 2015 ein Volumen von 27,8 Mio. € und lagen somit um 14 % über dem Ergebnis des ersten Quartals 2014 und um 2 % über dem Ergebnis des vierten Quartals 2014. Der Bruttogewinn lag mit 21,5 Mio. € um 15 % über dem Ergebnis des ersten Quartals 2014 und um 3 % über dem Ergebnis des 4. Quartals 2014. Die Bruttogewinnmarge konnte weiter verbessert werden und erreichte mit 77,5 % in diesem Quartal eine Verbesserung gegenüber 73,5 % im ersten Quartal 2014 und gegenüber 76,6 % im vierten Quartal 2014.

Das bereinigte EBITDA lag mit 7,6 Mio. € im ersten Quartal 2015 um 16 % über dem Ergebnis des ersten Quartals 2014 und um 3 % über dem Ergebnis des vierten Quartals 2014. Diese Erfolge konnte trotz Schwankungen auf dem Devisenmarkt und der Kosten in Zusammenhang mit der Dekotierung des Unternehmens erzielt werden.

Die Investitionsausgaben lagen in diesem Quartal bei 9,2 Mio. €. Dies entspricht einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr und führte im ersten Quartal 2015 zu einem geringeren Proxy Cashflow von -1,6 Mio. €.

„Unsere Vertriebsleistung entwickelt sich weiterhin solide aufgrund unserer hohen Kompetenz bei der Bereitstellung von Breitband-Netzwerklösungen für Großhandelsvertrieb, Inhalte- und Medienanbieter und das Finanzwesen als Grundstein für den Erfolg unseres Unternehmens”, so Brady Rafuse, CEO von euNetworks. „Die MISR-Daten sind Hauptindikator für das künftige Wachstum unserer monatlichen wiederkehrenden Umsatzerlöse. Hierbei sind in einigen Fällen Verzögerungen in den Installationsabläufen zu berücksichtigen. Aufgrund des soliden Wachstums der MISR-Daten im ersten Quartal sind wir gut positioniert, um im Jahr 2015 weiterhin steigende Umsatzerlöse zu erwirtschaften.”

„Die heute veröffentlichten Geschäftszahlen spiegeln die anhaltende wirtschaftliche Dynamik wider”, so Brady Rafuse. „Unsere Positionen in Bezug auf wiederkehrende Umsatzerlöse, Bruttogewinn und bereinigtes EBITDA wurden weiter verbessert.”

„Das Unternehmen hat sich am 20. März 2015 von der Singapore Stock Exchange dekotieren lassen. Dieser Schritt erfolgte im letzten Jahr im Anschluss an die Eröffnung des Pflichtangebots seitens der EUN Holdings, LLP, einem Konsortium, das von unserem Hauptaktionär gebildet wurde. Im Rahmen dieser Neuausrichtung werden wir unser Geschäft fortführen und unser Hauptaugenmerk auf unseren europäischen Geschäftsbereich richten. Wir freuen uns darauf, die vor uns liegenden Unternehmenschancen ausschöpfen zu können und danken unseren Stakeholdern für ihre Unterstützung.”

Weitere Übersichten und Erörterungen der Leistungsfähigkeit unserer Gesellschaft im ersten Quartal 2015 finden Sie im Begleitdokument zu den aktuellen Ergebnissen unter http://eun.io/1PJZKS3

Über euNetworks

euNetworks Group Limited ist ein Anbieter von Bandbreiten-Infrastruktur, der 13 glasfaserbasierte Städtenetzwerke in ganz Europa besitzt und betreibt, verbunden durch ein Hochleistungs-Überland-Backbone, das 45 Städte in 10 Ländern umfasst. Das Unternehmen bietet ein Portfolio an Diensten für Ballungsräume und Fernstrecken an, darunter Kollokation, Dark Fibre, Metro Wavelengths, Wavelengths, Ethernet und Internet. Unternehmens- und Carrierkunden profitieren von dem einzigartigen Bestand von euNetworks an glasfaser- und kanalgestützten Anlagen, die speziell auf die Deckung ihres hohen Bandbreitenbedarfs zugeschnitten sind.

euNetworks Group Limited unterhält seinen Hauptsitz in London. Weitere Informationen finden Sie unter www.eunetworks.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

euNetworks
Hannah Fox
Marketing Director
E-Mail: hannah.fox@eunetworks.com
Skype: hannah_britt
Büro: +44 20 7952 1338
Mobil: +44 7717 896 446


Source(s) : euNetworks