EventID 1181, NTDS General, DS-Schema

07/04/2008 - 15:36 von MSchueler | Report spam
Hallo Zusammen,
nach dem Neustart unserer DomainController (Modus 2003) erscheinen einige
Ereignismeldungen im DS Event. Diese sind erst seit der Schema Erweiterung
auf R2 zu sehen:
Event Type: Information
Event Source: NTDS General
Event Category: DS Schema
Event ID: 1181
Date: 4/2/2008
Time: 3:38:44 PM
User: NT AUTHORITY\ANONYMOUS LOGON
Computer: DCxxxx
Description:
Active Directory could not delete the following column from the database
because it is being used by an index. This column was previously used by the
following attribute, which has been deleted.

Column:
1258
Attribute:
591734
Kennt jemand diese Meldung?
Woran erkenne ich die Attributes Werte?


Zudem habe ich immer wieder an ein paar DC's in anderen Sites bei DCDiag
Abfragen den Hinweis auf Fehler im FRS:
Starting test: frsevent
There are warning or error events within the last 24 hours after the
SYSVOL has been shared. Failing SYSVOL
replication problems may cause Group Policy problems.
Event Type: Warning
Event Source: NtFrs
Event Category: None
Event ID: 13567
Date: 4/7/2008
Time: 5:05:59 AM
User: N/A
Computer: DCHA02
Description:
Der Dateireplikationsdienst hat durchschnittlich mindestens 15 Dateiupdates
in den letzten 3 Stunden ermittelt und unterdrückt, weil die Updates die
Inhalte der Datei nicht veràndert haben. Die Ablaufverfolgungs- eintràge in
den Debugprotokolldateien des Dateireplikationsdienstes enthalten den
Dateinamen und die Ereigniszeit der unterdrückten Updates. Die
Ablaufverfolgungseintràge enthalten das Datum und die Uhrzeit gefolgt von :T:
als Pràfix.

Updates, die die Inhalte der Dateien nicht àndern, werden unterdrückt, um
unnötige Replikationsaktivitàten zu verhindern. Folgende sind allgemeine
Beispiele für Updates, die die Inhalte der Dateien nicht veràndern.

[1] Eine Datei mit der Kopie der gleichen Datei überschreiben.
[2] In einer Datei mehrfach die gleichen ACLs setzen.
[3] Identische Kopie der Datei einer bestehenden Datei wiederherstellen.

Unterdrückung von Updates kann durch das Ausführen von "regedit" deaktiviert
werden.

Klicken Sie auf "Start" und dann auf "Ausführen", und geben Sie "regedit"
ein.

Erweitern Sie HKEY_LOCAL_MACHINE, SYSTEM, CurrentControlSet, Services,
NtFrs, Parameters, und erstellen oder aktualisieren Sie den Wert
"Aktualisierungen identischer Dateien unterdrücken" auf 0 (Standard ist 1),
um das Replizieren von identischen Updates zu erzwingen.
Können diese zwei Fehler im Zusammenhang stehen?

Abfragen wie GPOTool /domain:xxx /dc:dc listen keine Fehler auf.

Vielen Dank für jedes Feedback :-)

Gruß
Manfred Schüler
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Gross
10/04/2008 - 10:15 | Warnen spam
Hallo Manfred,

zu dem ersten Problem :
Waehrend der Schema Erweiterung wurden neue Attribute in die AD importiert
und bestehende Attribute haben eine neue ID bekommen. Die AD versucht jetzt
die Original Attribut ID's die mit den modifizierten Attributen verbunden
sind, zu loeschen. Deshalb der Event 1181. Das kannst du ignorieren. In
Windows 2008 wird das rausgefiltert.

Zu dem 2. Problem:
Hier wurde das FRS upgedated, sodass es nun doppelte Updates erkennen und
verhindern kann, was Netzwerk Bandbreite spart. Der Event ist nur eine Info.

Gruss

Michael

Ähnliche fragen