Evolution abonniert selbst

17/10/2009 - 13:15 von Jan Heitk | Report spam
Hallo zusammen,

ich verwende Evolution (2.22.3.1, Debian Lenny) um über IMAP auf meine
Mails zuzugreifen. Mein Mailprovider stellt zwei Ordner "Spam" und
"Papierkorb" bereit (Mails werden nicht als gelöscht markiert, sondern in
den Papierkorb-Ordner verschoben und aus INBOX entfernt, dito für Spam).
Evolution dagegen arbeitet mit Spam- und Gelöscht-Markierungen und
belàsst die Mails in der INBOX, daher brauche ich die Ordner nicht und
habe sie auch nicht abonniert.

Evolution abonniert die allerdings stàndig von selbst. Bei jedem dritten
bis vierten Start sind sie wieder da. Das macht nichts kaputt, ist aber
nervig. Wie kann ich das abstellen? Die Ordner lassen sich nicht löschen.
Die Mails liegen bei 1&1, falls das was hilft.

xpost de.comm.software.mailreader.misc, fup2 de.comp.os.unix.apps.gnome

Gruß

Jan
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Hartge
21/10/2009 - 16:18 | Warnen spam
Jan Heitkötter wrote:

ich verwende Evolution (2.22.3.1, Debian Lenny) um über IMAP auf meine
Mails zuzugreifen. Mein Mailprovider stellt zwei Ordner "Spam" und
"Papierkorb" bereit (Mails werden nicht als gelöscht markiert, sondern
in den Papierkorb-Ordner verschoben und aus INBOX entfernt, dito für
Spam). Evolution dagegen arbeitet mit Spam- und Gelöscht-Markierungen
und belàsst die Mails in der INBOX, daher brauche ich die Ordner nicht
und habe sie auch nicht abonniert.

Evolution abonniert die allerdings stàndig von selbst. Bei jedem
dritten bis vierten Start sind sie wieder da. Das macht nichts kaputt,
ist aber nervig. Wie kann ich das abstellen? Die Ordner lassen sich
nicht löschen. Die Mails liegen bei 1&1, falls das was hilft.



Die Markierung "abonniertee Ordner" wird auf dem Server gespeichert.
Wenn nun, z.B. durch ein Webfrontend, hier eine Verànderung vorgenommen
wird, tauchen die Ordner auch im Client wieder auf.



Sig lost. Core dumped.

Ähnliche fragen