Evolutionstheorie ... eine faschistische Ideologie

12/03/2010 - 22:12 von Frank Prüfung | Report spam
Die Evolutionstheorie, die Lehre von der Entstehung und Entwicklung des
Lebens, ist naturwissenschaftlich (Physik, Biologie, Chemie) und
geisteswissenschaftlich (Mathematik, Philosophie) absolut gesichert
*FALSCH*. Für die Evolutionstheorie gibt es nicht einmal einen Grund,
geschweige denn auch nur einen einzigen (evtl. zu widerlegenden)
Beweis. Der Gipfel der Evolutionstheorie ist:

*Der Mensch ist ein Produkt sich selbst organisierender Materie.*

Elementare Voraussetzung dieser faschistischen Ideologie, um Welten von
Wissenschaft entfernt, ist die verlogene Behauptung, das Erbgut
bestimme das Lebewesen. Schon in der Schule haben wir alle gelernt, daß
dem nicht so ist. Absolut alle Zellen unseres Körpers, jede Haut-,
Herz-, Hirn-, Augen-, Leber-, Nieren-, Blut-, Haarzelle usw. besitzt
DASSELBE Erbgut, das gesamte Erbgut des Menschen, identisch mit dem
Erbgut, das die erste Zelle, die befruchtete Eizelle, besaß, aus
welcher sich die Stammzellen und dann alle anderen entwickelt haben.
Das beweist völlig klar:

Das Erbgut bestimmt NICHT die Zelle, also NICHT das Organ, also NICHT
das Lebewesen.

Evolution hat es nie gegeben.

q.e.d.

frank prüfung

H A L L E L U J A !
 

Lesen sie die antworten

#1 Robert Rohling
12/03/2010 - 22:51 | Warnen spam
Frank Prüfung wrote in news:hneaob$ide$1
@speranza.aioe.org:


Evolution hat es nie gegeben.



Wenn du jetzt erst die Evolutionstheorie von Lee Smolin (www.leesmolin.com)
kennen würdest, dann würdest du wahrscheinlich einen Veitstanz aufführen
SCNR...


Gruß R.R.



Ich bin unschuldig, ich hab sie nicht gewàhlt!

Ähnliche fragen