Evolutionswahn ist ein Massenmordwahn

12/03/2010 - 22:15 von Frank Prüfung | Report spam
Zusammenfassend muß festgestellt werden, daß die Evolutionstheorie auch
nicht im entferntesten als eine wissenschaftliche Theorie bezeichnet
werden kann, sondern eine faschistische Ideologie ist, Grundlage der
Gentechnologie, einem Massenmordprogramm, das jenes des Massenmörders
Hitler weit in den Schatten stellt. Denn wàhrend dieser Massenmordwahn
Hitlers mit Hitler endete, ermorden uns auch noch in tausend Jahren
alle jene, welche den Bau atomarer Sprengstoffproduktionsanlagen
(Kernkraftwerke - die Kathedralen der Hölle) und/oder das Freisetzen
gentechnisch verànderter Pflanzen und/oder die Atombombenversuche
und/oder Hiroschima und Nagasaki und/oder ... zu verantworten haben.
Ihnen allen ist die Hölle gewiß, lesen wir in der Bibel, kehren sie
nicht um. Satan feiert heute tàglich nie gekannte Orgien in einer von
hoffnungsloser Verblödung und vollkommener seelischer und geistiger
Verkommenheit gekennzeichneten Welt, die sich inzwischen (im Jahre
2010) dazu entschlossen hat, der Welt, also sich selbst, den Krieg zu
erklàren, indem sie dem Terror (Krieg) der dritten und vierten Welt
gegen die erste und zweite Welt den Krieg (Terror) erklàrt hat.

frank prüfung

H A L L E L U J A !
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Zander
13/03/2010 - 08:26 | Warnen spam
Frank Prüfung schrieb am Fri, 12
Mar 2010 22:15:25 +0100:

Zusammenfassend muß festgestellt werden, daß die Evolutionstheorie auch
nicht im entferntesten als eine wissenschaftliche Theorie bezeichnet
werden kann, sondern eine faschistische Ideologie ist, Grundlage der
Gentechnologie, einem Massenmordprogramm, das jenes des Massenmörders
Hitler weit in den Schatten stellt.



In dieser Seite des V E R I T A S - V e r l a g, Georg Todoroff, aus
der Du abgekupfert hast, kann man noch mehr pseudowissenschaftlichen
Quark lesen:

http://www.gtodoroff.de/evoluth.htm

Peter Zander

Ähnliche fragen