Forums Neueste Beiträge
 

evtl. bisschen OT Netzwerkproblem

17/09/2016 - 19:37 von Georg Wieser | Report spam
Auf einmal hat "der" (Win10) Rechner keine Internatverbindung mehr und
die Adresse 192.168.205.xy. das ist komisch, denn die Fritzbox, welche
DHCP spielt vergibt 192.168.3.yxz.

Das Handy bucht sich auch ins WLAN ein und jetzt kommts... mit
192.168.205.xy

Die IP-Phones, welche feste .3.xy Adressen eingestellt haben
funtionieren, obwohl sie über die Fritzbox über das Gateway über ein
VPN raus müssen.

Ergo müsste doch die FB weiterhin die 192.168.3.1 haben?

Warum vergibt sie dann ans Handy eine .205.xy??

Damit ist dann logischerweise die FB auch nicht erreichbar.

Sie hat auch definintiv nicht die 192.168.205.1

Also alles ausgesteckt, FB, Switche, LAN-Cams alles.

FB gebootet, Handy bekommt .3.yx Adresse! Freude kommt auf.
Alles wieder angesteckt... schwups Handy wechselt auf .205.xy
PC bekommt ebenfalls so eine IP?

Also wieder alles ausgesteckt und dieses Mal auch alle Switche stromlos
gemacht und alles der Reihe nach wieder hochgefahren.

Die Welt ist wieder grün.

Was um alles in der Welt kann "rückwàrts" so in die Fritzbox
reinspucken, daß die im WLAN und LAN andere Adressen vergibt?
.205.yx statt .3.yx Aber selber vermutlich noch die .3.1 hat,
da sonst die IP-Pjones ja eher nicht mehr funktioniert hàtten?


Ach und ja, wo stellt man unter W10 eine feste IP für die
Netzwerkverbindung ein?
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Landenberger
17/09/2016 - 19:41 | Warnen spam
"Georg Wieser" schrieb am 17.09.2016 um 19:37:12:

Was um alles in der Welt kann "rückwàrts" so in die Fritzbox reinspucken,
daß die im WLAN und LAN andere Adressen vergibt?



Gibt es außer der Fritzbox vielleicht noch einen anderen DHCP-Server in deinem
LAN? (beispielsweise fungieren als Switch zweckentfremdete Router als
DHCP-Server, wenn man dort selbigen nicht abschaltet).

Gruß

Michael

Ähnliche fragen