Excchange Hochverfügbarkeit ...

05/05/2008 - 11:09 von Markus Kammer | Report spam
Hallo Ihr Lieben Newsler,

ich habe da mal wieder eine Aufgabe bekommen, bei der ich mir nicht ganz
sicher bin.
Darum bitte ich Euch um Eure Mithilfe.

Ich soll hier ein komplettes Angebot für eine Exchange
Hochverfügbarkeitslösung erstellen :

Also gehe ich von einem Exchange Cluster System aus - meine Fragen beziehen
sich ausschliesslich auf die Software und die Lizenzen, da wir hier ein IBM
Partner und Dienstleister sind.

Habe mir also folgendes rausgesucht :

- 2* Exchange Server 2007 OLP Enterprise Edition für ca. ? 7.500
- 150 Exchange Standart CAL 2007 OLP für ca. ? 9.300
- 2* Windows Server Enterprise Edition OLP für ca. ? 4.500
- 150 Server CAL (USER) OLP Device für ca. ? 4.000

Dazu 3 Fragen :

1. benötige ich unbedingt für einen Exchange Cluster 2 * Server Enterprise
zum Clustern oder kann man einen Exchange Cluster ohne Windows Cluster
darunter betreiben, irgendwie, ... denke eher nicht...

2. Benötige ich wirklich die USER Device CAL für Windows 2003 Server, da ja
die Server ausschliesslich für Exchange genutzt werden, ohne dass User evtl.
per Terminalserver daruf zugreifen. Es werden ausschliesslich Exchange
Zugriffe auf diesem Cluster sein.

3. Habt Ihr eine Idee, wo ich am günstigsten an Software / Lizenzen für den
Produktivbetrieb rankomme, habe bis jetzt nur ein Angebot von "PC Ware"
eingeholt.


Gibt es vielleicht eine billigere Alternative, Exchange 2007 hochverfügbar
zu machen ?


Bitte um ein paar Informationen oder Hintergrundwissen.

Ich habe mich bis jetzt ausschliesslich mit Exchange 2000 und Exchange 2003
intensiv beschàftigt.
Habe gerade angefangen das Exchange 2007 Administrationshabdbuch zu lesen.

Es wàre auch möglich, in unserer Produktivumgebung diese
Exchangehochverfügbarkeitslösung auf Exchange 2003 zu realisieren.
Ausschlaggebend ist der Preis, da noch eine Unix-Mailsystem Cluster hier im
Gespràch ist. Sollte Exchange nur "wenig" teurer sein, wàre es mein Projekt,
und ich würde das sehr gerne hier realisieren.
Bitte also ganz dringend um Eure Hilfe ;)

Lieben Dank und Grüße aus Wiesbaden

M.Kammer
 

Lesen sie die antworten

#1 Who wants to Exchange
02/06/2008 - 16:35 | Warnen spam
Hi,

1. kennste scho diese Seiten:
http://technet.microsoft.com/en-us/...y/bb123523(EXCHG.80).aspx

http://www.msxfaq.de/e2007/lcr.htm <-- Ist eine Variante und wie du hier
http://www.microsoft.com/exchange/e...tions.mspx siehst reicht da
auch die Standard Edition


2. Leider braucht man "irgendeine Lizens". Was evtl. fuer dich in Frage
kommt waere eine Server CAL. Wenn du die Beschreibung durchliest oder wenns
schneller gehen soll, dann schau dir einfach das unterste Bild an -->
http://www.microsoft.com/windowsser...w.mspx#cal

Ich weis nicht ob das guenstiger oder teurer ist, aber nachfragen kostet ja
nichts :D

3. Da weiss ich leider auch nur PC Ware. Da gibts bestimmt viele Consultants
die evtl. nur die Lizensen verkaufen.

Hoffe dir hiermit etwas geholfen zu haben.

Gruss
Benjamin




"Markus Kammer" wrote in message
news:#
Hallo Ihr Lieben Newsler,

ich habe da mal wieder eine Aufgabe bekommen, bei der ich mir nicht ganz
sicher bin.
Darum bitte ich Euch um Eure Mithilfe.

Ich soll hier ein komplettes Angebot für eine Exchange
Hochverfügbarkeitslösung erstellen :

Also gehe ich von einem Exchange Cluster System aus - meine Fragen
beziehen
sich ausschliesslich auf die Software und die Lizenzen, da wir hier ein
IBM
Partner und Dienstleister sind.

Habe mir also folgendes rausgesucht :

- 2* Exchange Server 2007 OLP Enterprise Edition für ca. ? 7.500
- 150 Exchange Standart CAL 2007 OLP für ca. ? 9.300
- 2* Windows Server Enterprise Edition OLP für ca. ? 4.500
- 150 Server CAL (USER) OLP Device für ca. ? 4.000

Dazu 3 Fragen :

1. benötige ich unbedingt für einen Exchange Cluster 2 * Server Enterprise
zum Clustern oder kann man einen Exchange Cluster ohne Windows Cluster
darunter betreiben, irgendwie, ... denke eher nicht...

2. Benötige ich wirklich die USER Device CAL für Windows 2003 Server, da
ja
die Server ausschliesslich für Exchange genutzt werden, ohne dass User
evtl.
per Terminalserver daruf zugreifen. Es werden ausschliesslich Exchange
Zugriffe auf diesem Cluster sein.

3. Habt Ihr eine Idee, wo ich am günstigsten an Software / Lizenzen für
den
Produktivbetrieb rankomme, habe bis jetzt nur ein Angebot von "PC Ware"
eingeholt.


Gibt es vielleicht eine billigere Alternative, Exchange 2007 hochverfügbar
zu machen ?


Bitte um ein paar Informationen oder Hintergrundwissen.

Ich habe mich bis jetzt ausschliesslich mit Exchange 2000 und Exchange
2003
intensiv beschàftigt.
Habe gerade angefangen das Exchange 2007 Administrationshabdbuch zu lesen.

Es wàre auch möglich, in unserer Produktivumgebung diese
Exchangehochverfügbarkeitslösung auf Exchange 2003 zu realisieren.
Ausschlaggebend ist der Preis, da noch eine Unix-Mailsystem Cluster hier
im
Gespràch ist. Sollte Exchange nur "wenig" teurer sein, wàre es mein
Projekt,
und ich würde das sehr gerne hier realisieren.
Bitte also ganz dringend um Eure Hilfe ;)

Lieben Dank und Grüße aus Wiesbaden

M.Kammer




Ähnliche fragen