Excel 2000 - explorer.exe hat Fehler verursacht und wird geschlossen

02/03/2010 - 12:06 von Volker Englisch | Report spam
Ich hab bei einem Rechner (Windows 2000) das Problem, daß sich
Excel-Dateien aus dem Explorer heraus nicht mehr öffnen lassen. Sobald
auf eine Excel-Datei doppelgeklickt wird, erscheint die im Betreff
genannte Meldung, der Bildschirm wird leer und baut sich dann langsam
wieder auf.

Von Excel aus (Datei/Öffnen) lassen sich diese Dateien jedoch problemlos
öffnen.

Ich hab im Netz nach Lösungen gesucht, aber nur Hinweise auf bestimmte
Fremdsoftware gefunden, die, sofern installiert, diesen Fehler
verursachen könnte. Auf dem Rechner ist aber keine solche Software
installiert.

Da das Phànomen nur mit Excel-Dateien auftritt poste ich hier... Hat
vielleicht jemand dieses Problem schon mal gehabt und erfolgreich
gelöst???

Viele Grüße
Volker
 

Lesen sie die antworten

#1 Reiner Wolff
03/03/2010 - 21:55 | Warnen spam
Moin Volker,

*Volker Englisch* schrieb:
Ich hab bei einem Rechner (Windows 2000) das Problem, daß sich
Excel-Dateien aus dem Explorer heraus nicht mehr öffnen lassen. Sobald
auf eine Excel-Datei doppelgeklickt wird, erscheint die im Betreff
genannte Meldung, der Bildschirm wird leer und baut sich dann langsam
wieder auf.



Probiere es als erstes mal über Start - Ausführen - cmd - OK
Und in der Commandbox mit folgenden beiden Zeilen:
Excel.exe /unregserver
Excel.exe /regserver

Wenn das noch nicht zum Ziel führt, poste einmal die Einstellungen, die Du
über den Explorer unter dem Menü Extras - Ordneroptionen - Register
Dateitypen - Erweiterung XLS - Button Erweitert - Aktion 'Öffnen' - Button
Bearbeiten findest.
Interessant hier sind insbesondere der genaue Eintrag von 'Anwendung für
diesen Vorgang' und die DDE-Nachricht.

Gruß aus Kiel
Reiner
"Programming is similar to sex. If you make a mistake,
you have to support it for the rest of your life."

Ähnliche fragen