Excel 2003: Arbeitsblatt für 52 Kalenderwochen

02/03/2008 - 15:00 von Rainer Oszcipok | Report spam
Hallo Miteinandern,

habe mir in Excel 2003 einen Wochenterminplan mit div. Spalten und Zeilen
eingerichtet, und möchte diesen nun als Vorlage für jede Kalenderwoche eines
Jahres nutzen. Über das Kontextmenü mit "kopieren" und (anŽs Ende stellen)
geht das zwar manuell auch, bei 52 Wochen aber eine elende Arbeit.
Gibt es hierfür nicht eine andere und schnelle Methode ?

Vielen Dank für Eure Hilfe und Antwort.


*********************

Viele Grüße

Rainer Oszcipok
 

Lesen sie die antworten

#1 Dietmar Vollmeier
02/03/2008 - 15:25 | Warnen spam
Servus Rainer!

*Rainer Oszcipok* schrieb am 02.03.2008 um 15:00 Uhr...
habe mir in Excel 2003 einen Wochenterminplan mit div. Spalten und
Zeilen eingerichtet, und möchte diesen nun als Vorlage für jede
Kalenderwoche eines Jahres nutzen. Über das Kontextmenü mit
"kopieren" und (anŽs Ende stellen) geht das zwar manuell auch, bei 52
Wochen aber eine elende Arbeit. Gibt es hierfür nicht eine andere und
schnelle Methode ?



Ja, über VBA.

Rechtsklick im VBA-Editor (Alt+F11) auf deine Arbeitsmappe, anschließend
Einfügen -> Modul

In dem neuen Modul [1] füge folgenden Code ein


Sub ErstelleWochenplaene()
Dim strVorlage As String
Dim strPraefix As String
Dim iKW_begin As Integer
Dim iKW_end As Integer
Dim iShCount As Integer

strVorlage = "Vorlage" 'Hier den Namen des Vorlageblattes eingeben
strPraefix = "KW " 'Bezeichnung des Blattes vor der Wochennummer
iKW_begin = 1 '1. KW
iKW_end = 52 'letzte KW

iShCount = Sheets.Count
For i = iKW_begin To iKW_end
Sheets(strVorlage).Copy After:=Sheets(iShCount)
iShCount = Sheets.Count
With Sheets(iShCount)
.Select
.Name = strPraefix & i
End With
Next
End Sub


Anschließend Makros öffnen (Alt+F8) und dort "ErstelleWochenplaene"
auswàhlen.

HTH

und tschüss,
Didi

Fußnötiges:
=[1] normalerweise sollte es "Modul1" heißen
Ein unkorrekt abgetrennte Signatur ist keine Signatur,
also muß sie auch nicht korrekt abgetrennt werden!

Ähnliche fragen