Excel 2003 + Sp2 Speichern auf Netzlaufwerk dauert lang

10/11/2007 - 22:35 von John.Schmid | Report spam
Hallo,

ja wenn man das Subject liest, denkt man, das Thema gab es doch schon
tausendmal. Mag sein ich hab noch keine Lösung gefunden. Und ich suche
schon über mehrere Monate nach der Ursache.

Folgende Umgebung:
AD 2003 Umgebung
Clients alle XP+Sp2
Windows Server 2003 ohne SP Terminal mit Citrix Metaframe XPa. ohne
Virenscanner
Office 2003 + SP2
Netzlaufwerke werden automatisch per logon script verbunden
die Netzlaufwerke liegen ebenfalls auf Server 2003 +SP2 und es làuft
Kaspersky AV for Fileserver
GPO werden verwendet

Das Speichern von Exceldateien auf das Netzlaufwerk dauert sehr lange.
Wenn ich die Dateien lokal auf den Citrixserver speichere geht es sehr
schnell.
Mal zum Vergleich:
Exceldatei ca. 28MB groß mit Citrix geöffnet
auf Terminal/Citrixserver: 1 sek.
auf Fileserver: 8sek.

Exceldatei ca. 28MB groß per RDP geöffnet
auf Terminal: 1 sek.
auf Fileserver: 15sek.

ich weiß 8 sek. - 15 sek. klingt nicht viel, aber wir haben Dateien da
dauert es über eine Minute.

Folgendes habe ich schon probiert.

- Virenscanner deaktiviert, das Problem bestand aber schon vorher,
bevor ein Virenscanner auf dem Fileserver installiert wurde
- im Excel ist die Option "Recalculate" deaktiviert
- alle möglichen Optionen im Excel deaktiviert
- alle Add-ins deaktiviert, wobei nur eines verwendet wird
- speichern auf verschiedenen File Servern 2003
- alle Links in Excel Testdateien gelöst und gelöscht
- GPO deaktiviert

Zugegeben die Exceldateien sind sehr komplex. Ich bin aber kein
Excelfreak und kann das nicht wirklich beurteilen. Teilweise haben wir
Dateien die 60MB bis über 300MB haben. Mir ist klar das diese etwas
lànger beim speichern brauchen, aber der zeitunterschied zw. dem
Speichern lokal auf dem Terminalserver und einem Netzlaufwerk ist
signifikant.

Auf dem Terminalserver sind keine SP's installiert weil SP1 den Server
mind. einmal tàglich zum Absturz gebracht hat, und SP2 können wir
nicht installieren weil die Applikation die darauf làuft nicht f. SP2
freigegeben ist und dann Fehler in dieser Applikation auftretten.Wir
hatten das SP2 schon drauf und haben es sehr schnell wieder
deinstalliert.


Ich bin mit meinem Latein am Ende und hoffe das es hier jemand gibt
der mir neue Anhaltspunkte geben kann.
Ich denke nicht das es am Citrix liegt, den das Problem tritt
ebenfalls per RDP auf. Auch wenn ich die Exceldatei lokal öffne dauert
es lange. Es muss irgendetwas mit Excel zu tun haben.

gruss J.
 

Lesen sie die antworten

#1 Alexander Wolff
10/11/2007 - 22:55 | Warnen spam
Ich finde Deine Werte nicht so schlimm, wenn man bedenkt, dass ein 100
MBit-Netz nur im Idealfall auch tatsàchlich annàhernd so schnell ist. Ich
nehme daher an, dass Deine Werte nur noch mit besserer Verkabelung oder nach
einem Netzcheck geringfügig steigen könnten.

Ich weiß nicht, ob das Speichern einer Excel-Datei wàhrend des Vorgangs
Rückmeldungen anfordert oder doch nur am Ende. Auch dies könnte, falls
positiv zu beantworten, eine Rolle spielen.
Moin+Gruss Alexander - MVP für MS Excel - www.xxcl.de - mso2000sp3 --7-2

Ähnliche fragen