Excel 2003: Zellenbezug automatisch erweitern?

22/05/2008 - 21:12 von Werner Hülsenbeck | Report spam
Hallo,

Ich hab da mal ne Fràche:

Ich habe eine Zelle, die einen Mittelwert
aus der Differenz des Datums (Spalte links)
und der Differenz der Zàhlerstànde (Spalte
rechts) berechnet. Quasi die laufenden
Zàhlerstànde für den Strom und aus den
gesammelten Daten wird zwischen erstem und
letzten Datum der Mittelwert aufs Jahr
hochgerechnet. Soweit ganz praktisch.

Problem: ich muß beim Einfügen einer neuen
Zeile den Zellenbezug auf beiden Seiten
quasi zu Fuß anpassen. Ich könnte zwar den
letzten Wert überschreiben, aber ich will
auch fortlaufend mitprotokollieren.

Kann das automatisiert werden? Oder sollte
man gleich eine Eingabemaske programmieren?
So weit her ist es mit meinen Kenntnissen
dann aber vermutlich noch nicht :-)


Werner
 

Lesen sie die antworten

#1 Lisa Wilke-Thissen
23/05/2008 - 08:06 | Warnen spam
Hallo Werner,

"Werner Hülsenbeck" schrieb

Ich habe eine Zelle, die einen Mittelwert
aus der Differenz des Datums (Spalte links)
und der Differenz der Zàhlerstànde (Spalte
rechts) berechnet. Quasi die laufenden
Zàhlerstànde für den Strom und aus den
gesammelten Daten wird zwischen erstem und
letzten Datum der Mittelwert aufs Jahr
hochgerechnet. Soweit ganz praktisch.

Problem: ich muß beim Einfügen einer neuen
Zeile den Zellenbezug auf beiden Seiten
quasi zu Fuß anpassen. Ich könnte zwar den
letzten Wert überschreiben, aber ich will
auch fortlaufend mitprotokollieren.

Kann das automatisiert werden? Oder sollte
man gleich eine Eingabemaske programmieren?
So weit her ist es mit meinen Kenntnissen
dann aber vermutlich noch nicht :-)



momentan kann ich mir den Aufbau deiner Tabelle nicht vorstellen, die Angabe
von Zellbezügen wàre sicher hilfreich gewesen.
Möglicherweise kommst du mit der Funktionalitàt einer Liste weiter: Daten |
Liste | Liste erstellen. Über die eingeblendete Symbolleiste "Ergebniszeile
einblenden".

Viele Grüße

Lisa
MS MVP Word

Ähnliche fragen