Excel 2007 Bedingte Formatierung bei gruppierten Tabellenblättern VBA Lösung?

06/02/2009 - 15:50 von Jörg Kaiser | Report spam
Hallo

Habe in einer Arbeitsmappe 13 Tabellenblàtter ( benannt: Grafik, Jan,
Feb. usw. - Dez).
Die Zellen in Spalte G der mit Monatsnamen benannten Tabellenblàtter
sind formatiert mit [h]:mm. Des weiteren besteht eine Bedingte
Formatierung.
z.B. Hintergrundfarbe Rot bei Eintràgen über 10:00h.
Nun möchte ich aber manchmal die Zeiten der Bedingten Formatierung
àndern.
Unter Excel 2003 kein Problem. Tabellenblàtter Jan - Dez gruppiert und
Bedingte Formatierung geàndert.
Diese Bedingte Formatierung bei gruppierten Tabellenblàttern
funktioniert nun unter Excel 2007 nicht mehr.
Sobald ich Tabellenblàtter gruppiere wird der Button deaktiviert.

Ich denke, dass man dies nun mit einem Makro lösen könnte.

Es wàre es von Vorteil, die Zeit ( Formula1= ..) vorher in eine
Inputbox im Format [h]:mm eingeben zu können.
Danach sollten die Tabellenblàtter nacheinander abgearbeitet werden.
Erst soll in Spalte G die Bedingte Formatierung gelöscht werden und
dann im Bereich G6:G1000 mit der in der Inputbox eingetragenen Zeit
gesetzt werden.

So hab ich es bis jetzt (Ohne Inputbox) und noch zu umstàndlich.
Wàre für jede Hilfe dankbar.

Sub Makro1()

Sheets("Jan").Select
Columns("G:G").Select
Selection.FormatConditions.Delete
Range("G6:G1000").Select
Selection.FormatConditions.Add Type:=xlCellValue,
Operator:=xlGreater, _
Formula1:="0,416666666666667"
Selection.FormatConditions(1).Interior.ColorIndex = 3
Sheets("Feb").Select
Columns("G:G").Select
Selection.FormatConditions.Delete
Range("G6:G1000").Select
Selection.FormatConditions.Add Type:=xlCellValue,
Operator:=xlGreater, _
Formula1:="0,416666666666667"
Selection.FormatConditions(1).Interior.ColorIndex = 3


usw. bis Dez !!!!!!!!!!!!

End Sub


MfG Jörg
 

Lesen sie die antworten

#1 Jörg Kaiser
06/02/2009 - 16:52 | Warnen spam
Hallo Alexander
Danke für Deine schnelle Antwort.

Warum schreibst Du die 10:00 nicht in eine Zelle, die Du z.B. "Zeit"
benennst, und beziehst Dich in der bF auf "Zeit" statt auf "10:00"? Merke:
Schreibe niemals hart etwas in eine Formel, was mehrfach auftritt oder
auftreten kann. Ein Programmierer verwendet ja auch Variablen statt hart
hinein geschriebener Werte.
Moin+Gruss Alexander - MVP for MS Excel -www.xxcl.de- mso2000sp3 --7-2



Habs gerade probiert.
Habe Jan A1 mit [h:mm] formatiert und in " Zeit" umbenannt sowie BF in
G6:G1000 auf "Zeit " bezogen.
Wenn ich aber im Tabellenblatt Feb G6:G1000 bF mich auf Jan A 1
( Zeit ) beziehe bekomme ich folgende Meldung.
" Sie können Bezüge auf andere Tabellen oder Arbeitsmappen in bF
Kriterien nicht verwenden."
Nun habe ich in Feb A1 = Jan A1 eingegeben und die bF im Feb G6:G1000
auf Feb A1 bezogen. So hats dann funktioniert.
Nun brauche ich nur noch bei Änderungen die Zeit im Jan A1 zu àndern.

Aber ich habe 45 Arbeitsmappen und die alle so umzustellen ist schon
etwas Arbeit :-).

MfG Jörg

Ähnliche fragen