excel 2007 performance, bedingte formatierung

20/05/2008 - 09:58 von michael himmelstoss | Report spam
hallo ng,

ich habe eine mappe mit einem grossen arbeitsblatt (10.000 zeilen bis
spalte AS) mit berechnungsformeln und sverweisen auf ein blatt in
derselben mappe.
daneben habe ich genau die gleiche mappe mit allen infos, allerdings
nur werte, per VBA kopiert, siehe code:

Windows("gp_apr_joint.xlsm").Activate
Sheets("gp_apr_nw").Select

Range("A65536").End(xlUp).Offset(1, 0).Select
Selection.Insert Shift:=xlDown
Selection.PasteSpecial Paste:=xlPasteValues, Operation:=xlNone,
SkipBlanks _
:=False, Transpose:=False

in excel 2003 habe ich das gemacht, weil die performance dadurch
erheblich schneller wurde, sowohl beim filtern, wie auch beim
bearbeiten insbesondere von zeilen (loeschen).

jetzt ist es so, dass in excel 2007 das filtern im nurwerte blatt ewig
dauert (laenger als 1 min) und zeilen loeschen nur noch haeppchenweise
geht (sinngemaess "markierung zu gross, dauert lange, wollen sie
wirklich"). im formelblatt geht es erheblich schneller (10 sec.). ich
wuerde dennoch ungern umstellen, da alle folgeverknuepfungen und
makros auf das nurwerte blatt verweisen.

ich vermute, es liegt an den bedingten formatierungen die diese
prozesse verlangsamen. ich habe bedingte formatierungen, die sich
anscheinend duplizieren beim kopieren. im formelblatt habe ich nur
zwei regeln, im nw blatt ca 20 mal die gleiche nur mit anderem
(erweitertem) zellbezug. per VBA klebe ich jeden tag neue zeilen an
die bestehenden an.

kann ich das irgendwie abstellen, oder hat jemand noch eine andere
idee worans liegen koennte?.

vielen dank
viele gruesse
michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Anke
17/07/2008 - 10:36 | Warnen spam
Hi Michael,

auf nachstehendem Link sind nochmal Hinweise, wie die Performance von Excel
2007 verbessert werden kann.

"Improving Performance in Excel 2007"
http://msdn.microsoft.com/en-us/lib...30921.aspx

MfG

Anke

Ähnliche fragen