Excel AddIns (2003 und 2007) unter MS Terminal Server

22/11/2009 - 23:58 von Alex Kürwitz | Report spam
Hallo,
f?r ein Add-In-Projekt unter Excel 2003 ist inzwischen mehrere ?nderungen erforderlich. Unter anderem geht es auch darum, ein MS-Excel-AddIn auf einem Terminal Server auszuf?hren.

Ich gehe davon aus, dass auf einem Terminal Server im Mehrbenutzerbetrieb von einer installierten Software f?r jeden Client eine eigene Anwendungs-Instanz erstellt werden muss.

Gibt es hier Einschr?nkungen bei AddIns? Bei der betreffenden Anwendung werden sowohl einfache Module als auch Forms und VBA-Klassen eingesetzt. Wir arbeiten bislang nicht mit VSTO

?ber eine Antwort und/oder weiterf?hrende Links w?rde ich mich sehr freuen. Vielen Dank daf?r im Voraus.

Mit freundlichen Gr??en
Alexander K?rwitz

EggHeadCafe - Software Developer Portal of Choice
Toward Viable CAPTCHA Alternatives
http://www.eggheadcafe.com/tutorial...a-alt.aspx
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Killer
23/11/2009 - 12:58 | Warnen spam
On 22 Nov., 23:58, Alex Kürwitz wrote:

Ich gehe davon aus, dass auf einem Terminal Server im Mehrbenutzerbetrieb von einer installierten Software f?r jeden Client eine eigene Anwendungs-Instanz erstellt werden muss.


Ja, das ist korrekt.

Gibt es hier Einschr?nkungen bei AddIns? Bei der betreffenden Anwendung werden sowohl einfache Module als auch Forms und VBA-Klassen eingesetzt.


Kommt auf das Add-In an. Solange dieses keinen Zugriff auf das
Dateisystem nimmt, sollte es keine Probleme geben. Andernfalls schon,
da ein Client ja kein Laufwerk C: etc. besitzt.

Andreas.

Ähnliche fragen