Excel Daten für Word Serienbrief verwenden

22/08/2007 - 13:04 von Tobias Gollwitzer | Report spam
Hallöchen,

ich suche ne Möglichkeit, in einem Rundschreiben (Serienbrief) Excel
Daten einzufügen. Es geht dabei um Glàubigerrundschreiben nach folgendem
Muster

- Anrede
- Vorspann
Wir haben bei Ihnen Betrag A zu bezahlen. Dies entspricht B% der
Gesamtverbindlichkeiten. In unserer "Kriegskasse" befinden sich derzeit
C €uro. Wir können ihnen folgendes ANbieten: Vergleich mit B% der
Verbindlichkeit A oder aber Raten in Höhe von Budget D / ANzahl d.
Glàubiger auf Vergleichsbetrag E.

Das ganze soll einmal in Excel übersichtlich dargestellt sein, dort wird
auch jede Zahlung eingetragen. Gleichzeitig erhàlt der Glàubiger die
INformation mit den Daten aus der Excel Tabelle, einschließlich
Anschrift, Aktenzeichen, Anrede, Forderungsgrund,etc.

Habt ihr mir da vielleicht nen intelligenten Gedankenansatz?

Mit freundlichen Grüssen

Tobias Gollwitzer
IT Systemelektroniker
Windows Server 2003 Corp.
Win XP SP2
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Lederer
22/08/2007 - 13:38 | Warnen spam
Am 22.08.2007 schrieb Tobias Gollwitzer:

ich suche ne Möglichkeit, in einem Rundschreiben (Serienbrief) Excel
Daten einzufügen. Es geht dabei um Glàubigerrundschreiben nach folgendem
Muster



Stehen denn die personenbezogenen Daten auch in der Exceltabelle? Wenn das
der Fall ist, mußt du doch eigentlich nur den gesamten Datenbereich
markieren, ihm einen Namen geben (Einfügen -> Namen -> Definieren) und die
Datei speichern. Anschließend kannst du sie als Steuerdatei für den
Serienbrief verwenden.

Grüße
Peter
WIN XP Prof. SP2, Excel 2002

Ähnliche fragen