Excel rechnet falsch

29/01/2009 - 00:52 von Remo Grütter | Report spam
Hallo an alle

Mein Excel 2002 macht da ein paar Kapitalfehler und beherscht die
elementarsten Mathematikregeln nicht. Lassen sich diese Bugs bei euch
nachvollziehen, und hat die neueste Version 2007 immer noch diese
Fehler? Sind diese Unkorrektheiten eigentlich bekannt?

Z.B. berechnet mein Excel "=-3^2" falsch zu (-3)^2 = 9 und nicht
[wegen der in der Mathematik üblichen Regel "Punkt vor Strich"] zu -
(3^2) = -9.

Oder "=2^3^4" wird fàlschlicherweise zu (2^3)^4 = 8^4 (= 4096)
ausgerechnet, in der Mathematik ist 2^3^4 aber definiert als 2^(3^4) 2^81 (= 2*10^24), denn (2^3)^4 würde man sowieso gemàss den
Potenzgesetzen viel einfacher [und nummerisch vorteilhafter] als
einfache Potenz 2^(3*4) = 2^12 schreiben.

Möchte man also z.B. die in der Statistik sehr wichtigen Gauss'schen
Fehlerfunktion (http://de.wikipedia.org/wiki/Fehlerfunktion) als
Integeral von e^-x^2 nàherungsweise mit Excel berechnen, würde Excel
sogar gleich einen Doppelfehler bei der Ausrechnung der Integrandwerte
begehen! Nicht sehr überzeugend...

Viele Grüsse

Remo Grütter
 

Lesen sie die antworten

#1 thomas.ramel
29/01/2009 - 07:06 | Warnen spam
Grüezi Remo

On 29 Jan., 00:52, Remo Grütter wrote:

Mein Excel 2002 macht da ein paar Kapitalfehler und beherscht die
elementarsten Mathematikregeln nicht. Lassen sich diese Bugs bei euch
nachvollziehen, und hat die neueste Version 2007 immer noch diese
Fehler? Sind diese Unkorrektheiten eigentlich bekannt?



Das sind keine Unkorrektheiten sondern eine Frage davon wie das Minus
angesehen wird - ob als Operator oder als zur Ziffer gehörendes
Zeichen.
Es kann durchaus sein, dass Excel dies anders behandelt als anderswo.
Wenn Du dies weisst kannst Du mit einfacher Klammer-Setzung diesem
Umstand begegnen.

Z.B. berechnet mein Excel "=-3^2" falsch zu (-3)^2 = 9 und nicht
[wegen der in der Mathematik üblichen Regel "Punkt vor Strich"] zu -
(3^2) = -9.



=-(3^9)

Oder "=2^3^4" wird fàlschlicherweise zu (2^3)^4 = 8^4 (= 4096)
ausgerechnet, in der Mathematik ist 2^3^4 aber definiert als 2^(3^4) > 2^81 (= 2*10^24), denn (2^3)^4 würde man sowieso gemàss den
Potenzgesetzen viel einfacher [und nummerisch vorteilhafter] als
einfache Potenz 2^(3*4) = 2^12 schreiben.



Hier ist es eine Frage davon ob die hier gleichwertigne Operatoren
links- oder rechstassotiativ ausgewertet werden.
Excel tut das linksassotiativ. Mit Klammern kannst Du dies wieder
selbst regeln.

=(2^3)^4

Möchte man also z.B. die in der Statistik sehr wichtigen Gauss'schen
Fehlerfunktion (http://de.wikipedia.org/wiki/Fehlerfunktion) als
Integeral von e^-x^2 nàherungsweise mit Excel berechnen, würde Excel
sogar gleich einen Doppelfehler bei der Ausrechnung der Integrandwerte
begehen! Nicht sehr überzeugend...



Wie gesagt ist es eine Frage der Operatoren und der Assotiativitàt -
wenn du weisst wie Excel rechnet kannst Du dem begegnen.


...und nein, ich möchte keine Debatte vom Stapel reissen wieso und
warum Excel das so tut und was nun 'riochtig' ist... ;-)

Mit freundlichen Grüssen

Thomas Ramel
- MVP für MS-Excel -

Ähnliche fragen