Excel-Sheet per VBA als csv abspeichern

12/11/2010 - 13:06 von Volker Neurath | Report spam
Hi zusammen,

ich möchte per VBA code ein einzelnes Sheet eines Workbooks als *.csv
Datei speichern - also im Grunde genommen die manuellen Schritte

1. sheet aktivieren
2. Datei - speichern unter ... <Name> Dateityp csv
3. OK

automatisieren.

Wie geht das?

Ich nutze hier Office 2003.

Hintergrund der Aktion ist:
bei dem Sheet handelt es sich um eine Ergebnisliste aus einem
Fremdsystem (SAP business Intelligence; ebenfalls Excel), die ich nach
Access importieren möchte.
Bislang ist das Ergebnis-Sheet in die Access-DB eingebunden, was aber
aktuell einigen Ärger verursacht. Da ebenso der Direktimport von Excel
nach Access hàufig nicht ganz unproblematisch ist, möchte ich die Daten
eben in csv speichern und dann importieren, das ist meiner Erfahrung
nach die schmerzfreieste Methode.

Volker


Wenn es vom Himmel Zitronen regnet -- lerne, Limonade zu machen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Volker Neurath
12/11/2010 - 13:40 | Warnen spam
Volker Neurath wrote:

Hi zusammen,

ich möchte per VBA code ein einzelnes Sheet eines Workbooks als *.csv
Datei speichern - also im Grunde genommen die manuellen Schritte

1. sheet aktivieren
2. Datei - speichern unter ... <Name> Dateityp csv
3. OK

automatisieren.



OK, ich hab zumindest das Speichern hinbekommen.
Was mir aber dabei so richtig missfàllt ist:

Das Workbook wechselt zwar den Dateinamen zu *.csv, weiter geschieht
aber zunàchst nichts.
Erst wenn man die Datei schliessen möchte, passiert was: Excel fragt, ob
man denn wirklich ... usw.

wie lassen sich diese Abfragen abschalten? Excel soll:
1. die Datei *ohne weitere Nachfrage* und *sofort* als *.csv ablegen
2. falls schon eine csv-Datei mit diesem Namen exiastiert, diese
überschreiben (da es unwahrscheinlich ist, dass die Datei zwar gleichen
Namen hat, aber andere Daten enthàlt)

Volker

Wenn es vom Himmel Zitronen regnet -- lerne, Limonade zu machen.

Ähnliche fragen