Excel wechselt ungewollt vom Status «Bearbeiten» zu «Bereit»

25/04/2013 - 22:41 von PeeWee | Report spam
Wenn ich in Excel 2011 eine Zelle markiere und zu tippen beginne, wechselt Excel korrekt vom Staus «Bereit» in den Modus «Bearbeiten», springt aber nach ein bis zwei Sekunden zurück zum Modus «Bereit», egal ob Text eingegeben wird oder nicht.

Das gleiche passiert wenn ich eine Zelle doppelklicke oder ctrl-u drücke; der Status wechselt zu Bearbeiten, die Zelle wird hervorgehoben, aber nur für ein bis zwei Sekunden, wie wenn eine Geisterhand Return oder Enter drücken würde. Die Markierung bleibt aber auf der selben Zelle, so dass beim weiter tippen die Zelle gleich wieder hervorgehoben und der vorher eingegebene Text markiert und überschrieben wird. Der Intervall ist nicht konstant gleich lang, schwankt wie gesagt etwa zwischen ein bis zwei Sekunden.

Gibts irgend eine versehentlich aktivierte Funktion welche solches bewirkt? Habe die prefs gelöscht, hilft nichts. Auf dem gleichen Mac ist auch ein Excel 2008 installiert, welches sich genau gleich verhàlt. In anderen Programmen funktioniert die Texteingabe problemlos. Ich denke Keyboard und System sind unschuldig.

Danke für eventuelle Erleuchtung
Patrik

(Habe die Frage in microsoft.public.mac.office.excel platziert, aber da scheint nicht viel los zu sein)
 

Lesen sie die antworten

#1 iterate6
25/04/2013 - 23:07 | Warnen spam
PeeWee wrote:

Wenn ich in Excel 2011 eine Zelle markiere und zu tippen beginne, wechselt
Excel korrekt vom Staus «Bereit» in den Modus «Bearbeiten», springt aber
nach ein bis zwei Sekunden zurück zum Modus «Bereit», egal ob Text
eingegeben wird oder nicht.
...Auf dem gleichen Mac ist auch ein Excel 2008 installiert, welches sich
genau gleich verhàlt.

Ich denke Keyboard und System sind unschuldig.



Ich denke, du irrst dich. Wenns kein Laptop ist, dann entferne das
Keyboard zum Test.

Michi

Ähnliche fragen