EXCEL2003: Funktion Quartile

20/09/2010 - 18:05 von Jens Kleinschmidt | Report spam
Ich dachte ich hàtte die Berechnungsgrundlage
der Funkiton Quartile() verstanden - doch jetzt
wundere ich mich schon wieder:

Zum Datensatz
1
2
4
7
8
9
10
12

liefert quartile(...;1) den Wert 3,5,
da EXCEL die mittleren Werte 2 und 4 der 1. Datenhàlfte
im Verhàltnis 1:3 gewichtet - OK!

Nun erhalte ich zum Datensatz
20
22
23
24
25
28
28
30
32
33
34
34
35
35
35

mit quartile(...;1) den Wert 24,5.

Also entweder bezieht EXCEL den Median 30 mit ein
und müsste wegen der 1:3-Gewichtung 24,75 liefern,
oder der Median wird nicht mit einbezogen, dann hat die erste
Hàfte 7 Werte und das 1. Quartil lautet 24,0!

Wo ist mein Denkfehler bzw. wie genau berechnet EXCEL
Quartile?

Gruß
Jens
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Kleinschmidt
20/09/2010 - 20:55 | Warnen spam
On Mon, 20 Sep 2010 18:05:48 +0200, Jens Kleinschmidt
wrote:

Ich dachte ich hàtte die Berechnungsgrundlage
der Funkiton Quartile() verstanden - doch jetzt
wundere ich mich schon wieder:



OK, hab's schon.

Wer's auch wissen will, sollte dies lesen:
http://www.juergenmeisel.de/oaistat..._excel.pdf


Gruß
Jens

Ähnliche fragen