Excel2003/VBA - Verweis auf Basisobjekt "VBA." unbedingt notwendig

29/11/2007 - 10:45 von pak | Report spam
Hallo,
ich kàmpfe gerade mit einem Excel - Makro - Problem. Um eine Auswertung zu
automatisieren, habe ich ein Makro geschrieben. Dieses Makro lief auf
mehreren Rechnern fehlerfrei. Nun hat ein Anwender das Problem, das VBA eine
exception wirft, weil anscheinend der Basisklassenverweis "VBA." fehlt.
Beispiel:
MsgBox("INFO: Bitte stellen Sie zuerst den Datensuchpfad ein." + Chr(13)...
muß geàndert werden in:
MsgBox("INFO: Bitte stellen Sie zuerst den Datensuchpfad ein." +
VBA.Chr(13)...

Die Umgebung auf allen Rechnern ist die gleich. WinXp/Sp2, Office2003; Excel
2003/SP2 mit MSVB6.0 V9972.

Ich muss zugeben, dass ich mich eher im Bereich C++/C# tummle, daher nun
meine (vielleicht etwas dümmliche) Frage(n):
1.) Gibt es eine Möglichkeit den Verweis auf "VBA" zu globalisieren (wie in
c# "using namespace" oder muss ich wirklich jede Methode manuell editieren(
Code >4000 Zeilen )?
2.) Ist evtl. in Excel selber eine Einstellung vorzunehmen?
3.) hat jemand eine Erklàrung warum sich zwei Standardinstalltionen so
unterschiedlich verhalten?

Vorab vielen Dank!
Regards Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Ramel
29/11/2007 - 11:23 | Warnen spam
Grüezi Peter

"pak" schrieb:

ich kàmpfe gerade mit einem Excel - Makro - Problem. Um eine Auswertung zu
automatisieren, habe ich ein Makro geschrieben. Dieses Makro lief auf
mehreren Rechnern fehlerfrei. Nun hat ein Anwender das Problem, das VBA eine
exception wirft, weil anscheinend der Basisklassenverweis "VBA." fehlt.
Beispiel:
MsgBox("INFO: Bitte stellen Sie zuerst den Datensuchpfad ein." + Chr(13)...
muß geàndert werden in:
MsgBox("INFO: Bitte stellen Sie zuerst den Datensuchpfad ein." +
VBA.Chr(13)...



Das klingt ir ganz nach einem Verweis-Problem.

Die Umgebung auf allen Rechnern ist die gleich. WinXp/Sp2, Office2003; Excel
2003/SP2 mit MSVB6.0 V9972.

2.) Ist evtl. in Excel selber eine Einstellung vorzunehmen?



Schau mal (wenn die Mappe geladen ist) im VBA-Ediotor nach unter
Extras/Verweise ob es da gebrochene Verwise gibt - angezeigt mit 'nicht
forhanden' - und lösche diese gegebenenfalls.

3.) hat jemand eine Erklàrung warum sich zwei Standardinstalltionen so
unterschiedlich verhalten?



Vermutlich wurde die Mappe mit einer höheren Excel-Version bearbeitet und
gespeichert oder es werden Elemente verwendet, die aus Bibliotheken stammen
die auf dem betreffenden Rechner nicht registiert sind.

Excel reagiert dann bei nicht vorhandenen Verweisen, egal welchen, so, dass
die Standard-VBA-Bibliothek als nicht gefunden angemeckert wird.

Mit freundlichen Grüssen

Thomas Ramel (@Web-Interface)
- MVP für Microsoft-Excel -

[Win XP Pro SP-2 / xl2003]

Ähnliche fragen