Excelzellen als Grafik misbrauchen

18/04/2008 - 16:20 von Thomas Wolf | Report spam
Hallo NG

Ich versuche, mit Excel ein ganz rudimentàres Programm zu erschaffen, dass
ich für die Anzeige der Raumaufteilung und Arbeitsplàtze gebrauchen kann.
Dabei mache ich mir Prozeduren, welche auf den ausgewàhlten Zellen die
Formatierung für einen Raum oder einen Arbeitsplatz ausfüllen. Beide Objekte
bestehen aus einem umgebenden Rahmen und einer jeweils anderen Farbe (Raum:
Hellgelb, Arbeitsplatz weiss). Dazu habe ich die Zeilen und Spalten ganz
klein gemacht.
Also: Bereich wàhlen, Makro ausführen, fertig.

Das funktioniert soweit auch. Der schwierigere Teil besteht darin, dass ich
auch eine 'Löschen'-Prozedur machen möchte:
Arbeitsplatz auswàhlen, 'Löschen' wàhlen und schon ist er weg. Voraussetzung
ist, dass der Arbeitsplatz in einem Raum stehen muss. Wie ich diese
Bedingung erstellen möchte, weiss ich noch nicht. Hat jemand eine Idee?
Aber meine eigentliche Frage bezieht sich auf den Rahmen. Ich erstelle einen
Arbeitsplatz inmitten eines Raumes (somit besteht im Raum ein weisses Feld
mit einem Rahmen). Wenn ich diesen Arbeitsplatz jetzt 'Löschen' möchte,
wàhle ich ihn aus, setze die Farbe auf 'Raumfarbe' (Hellgelb) und setze den
Rahmen auf xlNone. Auch das ist keine Hexerei. Wenn jetzt aber der
Arbeitsplatz ganz am Rand des Raumes steht, dann habe ich mit dieser Methode
danach bei einem Teil des Raumes keinen Rahmen mehr drum herum. Kann ich das
irgendwie so hinkriegen, dass ich zwischen 'Raumrahmen' und
'Arbeitsplatzrahmen' unterscheiden kann?

Ich hoffe mein Anliegen ist einigermassen verstàndlich.

Danke und Gruss
Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Beverly
18/04/2008 - 17:07 | Warnen spam
Hi Thomas,

weshalb setzt du am Ende des Löschens den Rahmen für das Zimmer nicht wieder
neu, unabhàngig davon, wo der Arbeitsplatz gelöscht wurde?

Bis spàter,
Karin
http://beverly.excelhost.de/


"Thomas Wolf" wrote:

Hallo NG

Ich versuche, mit Excel ein ganz rudimentàres Programm zu erschaffen, dass
ich für die Anzeige der Raumaufteilung und Arbeitsplàtze gebrauchen kann.
Dabei mache ich mir Prozeduren, welche auf den ausgewàhlten Zellen die
Formatierung für einen Raum oder einen Arbeitsplatz ausfüllen. Beide Objekte
bestehen aus einem umgebenden Rahmen und einer jeweils anderen Farbe (Raum:
Hellgelb, Arbeitsplatz weiss). Dazu habe ich die Zeilen und Spalten ganz
klein gemacht.
Also: Bereich wàhlen, Makro ausführen, fertig.

Das funktioniert soweit auch. Der schwierigere Teil besteht darin, dass ich
auch eine 'Löschen'-Prozedur machen möchte:
Arbeitsplatz auswàhlen, 'Löschen' wàhlen und schon ist er weg. Voraussetzung
ist, dass der Arbeitsplatz in einem Raum stehen muss. Wie ich diese
Bedingung erstellen möchte, weiss ich noch nicht. Hat jemand eine Idee?
Aber meine eigentliche Frage bezieht sich auf den Rahmen. Ich erstelle einen
Arbeitsplatz inmitten eines Raumes (somit besteht im Raum ein weisses Feld
mit einem Rahmen). Wenn ich diesen Arbeitsplatz jetzt 'Löschen' möchte,
wàhle ich ihn aus, setze die Farbe auf 'Raumfarbe' (Hellgelb) und setze den
Rahmen auf xlNone. Auch das ist keine Hexerei. Wenn jetzt aber der
Arbeitsplatz ganz am Rand des Raumes steht, dann habe ich mit dieser Methode
danach bei einem Teil des Raumes keinen Rahmen mehr drum herum. Kann ich das
irgendwie so hinkriegen, dass ich zwischen 'Raumrahmen' und
'Arbeitsplatzrahmen' unterscheiden kann?

Ich hoffe mein Anliegen ist einigermassen verstàndlich.

Danke und Gruss
Thomas


Ähnliche fragen